PR Artikel

Zeitgemäß Geld anlegen mit MeinInvest

Ein Gespräch mit Caroline Wittenberg, Regionalmarktleiterin der Vereinten Volksbank

Caroline Wittenberg von der Vereinten Volksbank informiert über das Portal MeinInvest.
Caroline Wittenberg, Regionalmarktleiterin. - Foto: Privat - Vereinte Volksbank

Immer mehr Menschen, die ein Vermögen aufbauen wollen und Geld investieren, machen dies auf Basis eigener Recherchen – und möchten dann, dass alles läuft. Sie googeln Anlagetipps, checken Verbraucher-Apps, kaufen online Aktien, Fonds und andere Anlageprodukte. Aber dann soll es auch gut sein. Für Anlegerinnen und Anleger, die auf diese Weise komfortabel und unabhängig sparen wollen, hat die Vereinte Volksbank jetzt MeinInvest gestartet. Caroline Wittenberg klärt die wichtigsten Fragen:

Wie genau funktioniert MeinInvest?

Caroline Wittenberg: MeinInvest ist unser digitaler Anlage-Assistent. Damit können Sie Ihr Geld ganz zeitgemäß anlegen. Bequem, einfach, online – und schon ab 25 Euro im Monat. MeinInvest ermittelt für Sie mit nur wenigen Klicks ein persönliches Angebot für eine passende Geldanlage und bietet Ihnen zusätzlich die Leistungen einer professionellen Vermögensverwaltung.

Bin ich flexibel in meinen Anlagemöglichkeiten?

Caroline Wittenberg: MeinInvest schlägt Ihnen eine fondsbasierte Geldanlage im Rahmen einer Vermögensverwaltung vor, die zu Ihnen und Ihrem persönlichen Anlageziel passt. Ändern sich Ihre Ziele, können Sie jederzeit Ihre Sparrate verändern oder aussetzen. Auch Einmaleinzahlungen oder Aus- und Zuzahlungen sind möglich.

Ich bin bei MeinInvest also nicht komplett auf mich allein gestellt?

Caroline Wittenberg: Nein. Ihre Geldanlage erfolgt in Portfolios, die auf wissenschaftlich fundierten Methoden basieren und von Finanzexperten im Rahmen der Vermögensverwaltung professionell betreut werden. Dabei steht Ihr persönliches Anlageziel stets im Mittelpunkt. Fondsmanager analysieren also für Sie die Märkte, um Ihr Geld in aussichtsreiche Branchen, Unternehmen oder andere Anlagemöglichkeiten zu investieren. So nutzen Sie die Ertragschancen der Finanzmärkte und müssen sich selbst um nichts kümmern.

Ist die Depoteröffnung dann noch immer mit viel Papierkram verbunden?

Caroline Wittenberg: Bei MeinInvest entscheiden Sie sich für Ihre Geldanlage nicht nur online, sondern auch völlig unbürokratisch. Eröffnen Sie direkt Ihr Depot und legen Sie Ihr Benutzerkonto an. Um sicherzustellen, dass Ihre Daten nicht missbraucht werden, erfolgt vor Abschluss eine Legitimation. Dazu müssen Sie nicht mal in eine unsere Geschäftsstellen kommen – obwohl wir Sie dort gerne mit einer Tasse Kaffee begrüßen und Ihnen weiterhelfen.

Sneaker in Blau und Orange sind eher ungewöhnlich für Banker. Haben die Schuhe eine besondere Geschichte?

Caroline Wittenberg: Natürlich, unsere blau-orangenen Sneaker haben sogar mit MeinInvest zu tun. Aktuell läuft wieder die Sneaker-Kampagne unseres Fondspartners Union Investment. Und wenn Sie sich jetzt – zum Beispiel in MeinInvest – für Fonds von Union Investment entscheiden, erhalten Sie zusätzlich ein Paar limitierte Kult-Sneaker von adidas. Und zwar kostenlos.

Wie sieht es mit Gebühren für MeinInvest aus?

Caroline Wittenberg: Für alle Services, die Ihr Investment zu einer Rundum-Sorglos-Geldanlage machen, fällt eine jährliche Gebühr von 0,9 Prozent auf den Vermögenswert an. Ansonsten gilt: keine Depotgebühr, keine Mindestgebühr, keine Transaktionskosten und außerdem Erstattung der Ausgabeaufschläge und Provisionen.

Und wie gut ist Union Investment?

Caroline Wittenberg: In Sachen Qualität setzen wir alle auf objektive Beurteilungen. Union Investment erhielt bereits zum siebzehnten Mal in Folge fünf Sterne von der Zeitschrift Capital. Das ist die Höchstnote. Und das hat bisher kein anderer Fondsanbieter geschafft.

Quelle: Vereinte Volksbank

Wir sind für Sie da!

Ihr persönlicher Werbespot