PR Artikel

Vereinte Volksbank begrüßt sechs neue Auszubildende

Abwechslungsreiche und anspruchsvolle Lehre mit vielen Perspektiven

Die sechs neuen Azubis starteten am 1. August in die Lehre. Foto: Vereinte Volksbank

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen. Am 1. August starteten sechs Auszubildende ihre berufliche Zukunft als Bankkauffrau/-mann bei der Vereinten Volksbank eG in Bottrop, Kirchhellen und Dorsten.

Der Vorstand hieß die Auszubildenden im Rahmen einer kleinen Feierstunde herzlich willkommen. Im Anschluss begann der Start in das Berufsleben mit einer Einführungswoche, in der die Azubis die Bank und die Mitarbeiter näher kennenlernen konnten.

Bei der Vereinten Volksbank eG steht eine praxisnahe Ausbildung im Mittelpunkt. Neben den ersten Einsätzen in den Geschäftsstellen durchlaufen die Auszubildenden in den kommenden 2,5 Jahren auch sämtliche internen Abteilungen. „Der Beruf ist noch immer voller Perspektiven und die anspruchsvollen und abwechslungsreichen Aufgaben werden keine Langeweile aufkommen lassen. Die Azubis können aber mit viel Unterstützung rechnen und sich auf einen strukturierten Ausbildungsplan und eine gute Betreuung während der Zeit durch Ausbildungsleiterin Bianca Dickmann freuen“, erläutert Vorstand Eberhard Kreck. „Unser interner Unterricht sowie das vielfältige Angebot an Seminaren und Workshops sind eine ideale Ergänzung und bereiten optimal auf die Abschlussprüfung vor“, ergänzt Vorstandskollege Johannes Becker.

Bewerbungsrunde für 2018 läuft an

Motivierte und engagierte junge Leute, die Interesse an einer Karriere als Bankkaufmann bzw. Bankkauffrau bei der Vereinten Volksbank eG haben, können sich bis zum 31. August 2017 auf vereinte-volksbank.de über das Ausbildungsangebot informieren und direkt online bewerben. Die Auswahl der Bewerber beginnt im September 2017.

Quelle: Vereinte Volksbank eG