Unternehmensbefragung zum Breitbandausbau in Bottrop

Rückmeldungen sind online unter "www.breitband.club" erbeten, um den Bedarf der Unternehmer berücksichtigen zu können.

Symposium zum Breitbandausbau im Wissenschaftspark - Foto: privat

Die Webseite "www.breitband.club" dient als Grundlage für eine Machbarkeitsuntersuchung für die Verbesserung der Internetversorgung in der Emscher-Lippe-Region und für Bottrop. Sie wird im Rahmen der Breitbandstrategie der Landesregierung von der regionalen Wirtschaftsförderung WiN Emscher-Lippe durchgeführt.

„Nutzen Sie als Unternehmerin oder Unternehmer die Chance und nehmen an der Befragung teil! Wir bitten Sie: Teilen Sie uns über diese Plattform Ihren aktuellen und zukünftigen Bedarf mit!“, appelliert Peter Karst, Geschäftsführer der WiN Emscher-Lippe, an die Unternehmen in der Region. Die WiR Solutions GmbH erstellt im Auftrag der WiN Emscher-Lippe die Machbarkeitsstudie für den Breitbandausbau.

Zukunftsorientiert denken

Im Rahmen dieser Studie werden insbesondere Institutionen und Unternehmen in der Region nach ihrem Bedarf nach Breitbanddiensten befragt. Die detaillierten Bedarfsinformationen helfen den lokalen Wirtschaftsförderungen, den Breitbandausbau in der Region voranzubringen. Gernot Miller von der städtischen Wirtschaftsförderung weist darauf hin, dass „der Fokus für die Planung der zukünftigen Breitbandinfrastruktur in der Region auf dem zukünftigen Bedarf der Unternehmen liegt - geben Sie nicht nur an, welche Bandbreite Sie aktuell benötigen, sondern bedenken Sie, wie sich Ihr Bedarf zukünftig voraussichtlich entwickeln wird“.

Alle Angaben werden nach den Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes verarbeitet.

Weitere Informationen gibt es bei der WiN Emscher-Lippe GmbH, Geschäftsführung, Peter Karst (peter.karst@emscher-lippe.de, Tel.: 02366-109815).

 

Quelle: Pressestelle Stadt Bottrop

Wir sind für Sie da!

Ihr persönlicher Werbespot