Schultenkamp wächst weiter

Das große Baugebiet in Kirchhellen lockt(e) zahlreiche Menschen nach Kirchhellen - nun möchte die CDU von den Bürgern wissen, wie sie zu dem Bauprojekt stehen

Bis das Wohngebiet fertiggestellt ist, werden die Bagger noch einige Jahre im Einsatz sein - Foto: aureus GmbH

Das Wohngebiet „Schultenkamp“ mit seinen parkähnlichen Grünanlagen entlang des Schölsbachs hat eine hohe Aufenthaltsqualität für Jung und Alt. Die CDU Kirchhellen freut sich darüber, dass das Dorf offensichtlich über die Grenzen hinaus eine hohe Anziehungskraft besitzt.

Um hinsichtlich des Baugebietes mit den Kirchhellenern ins Gespräch zu kommen, lädt die CDU zu einer Infoveranstaltung am Mittwoch, 15. Januar um 18.30 Uhr ein. Dazu sind alle Interessierten willkommen.

Nicht nur ausgiebige Spaziergänge, schöne Rad- und Wanderwege, sondern auch ein attraktiver Dorfkern machen das Leben in Kirchhellen lebenswert. Für Familien bedeutsam ist sicher auch die Infrastruktur mit einem großen Bildungs-, Sport- und Kulturangebot.

 

Doch interessiert sich die CDU auch dafür, wie die Menschen, die hier leben, das Baugebiet sehen, was ihnen fehlt, ob sie Verbesserungs- oder Ergänzungsvorschläge zu dem kommenden Bauvorhaben einbringen können und wollen. Deswegen lädt die CDU am 15. Januar 2020 um 18.30 Uhr zu einem Treffen mit allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern ein. Dabei soll man gemeinsam ins Gespräch kommen, um Anregungen und Vorschläge jeglicher Art und Form zu dem Baugebiet „Schultenkamp“ aufnehmen zu können.

 

Der Baudezernent der Stadt Bottrop, Klaus Müller, wird gemeinsam mit der Leiterin des Planungsamtes, Christina Kleinheins, von den Planungen für die Entwicklung der verkehrlichen Infrastruktur berichten. Ebenso wird Volker Haas als Bauträger mit dabei sein. Die Veranstaltung wird im Brauhaus Kirchhellen am Kirchhellener Ring 88 stattfinden. „Zu dieser Veranstaltung ist jeder herzlich eingeladen, um seine Gedanken zum Baugebiet kundzutun“, so Rainer Hürter, Vorsitzender des Ortsverbandes Kirchhellen. „Wir freuen uns auf den Meinungsaustausch und darauf, die Sicht der Bürgerinnen und Bürger kennenzulernen.“

von Katrin Kopatz

Wir sind für Sie da!

Ihr persönlicher Werbespot