Holthausener Straße wird voll gesperrt

Wegen Reparaturarbeiten im Fahrbahnbereich wird im Auftrag des Fachbereichs Tiefbau und Stadterneuerung das Teilstück der Holthausener Straße in Kirchhellen zwischen Scheideweg und Bottroper Straße ab Montag, 11. Dezember bis Montag, 18. Dezember voll gesperrt. Umleitungen werden eingerichtet und führen über die Heinrich-Grewer-Straße.

Sekundarschule erhält Auszeichnung

Die Sekundarschule Kirchhellen wurde Anfang Dezember von der Ministerin für Schule und Bildung Yvonne Gebauer als MINT-freundliche Schule geehrt. Die »MINT-freundlichen Schulen« werden für Schülerinnen und Schüler, Eltern, Unternehmen sowie die Öffentlichkeit durch die Ehrung sichtbar und von der Wirtschaft nicht nur anerkannt, sondern auch besonders unterstützt. Bundesweite Partner der Initiative »MINT Zukunft schaffen« zeichnen in Abstimmung mit den Landesarbeitgebervereinigungen und den Bildungswerken der Wirtschaft diejenigen Schulen aus, die bewusst MINT-Schwerpunkte setzen. Die Schulen werden auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet und durchlaufen einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess. Schulleiter Stefan Völlmert ist sehr stolz auf diese Auszeichnung: „Dass es uns schon nach gut zwei Jahren nach unserer Gründung gelungen ist diese Auszeichnung zu erlangen, zeigt, wie intensiv wir an der Ausschärfung unseres Profils arbeiten. Ich bin sehr stolz auf diese Auszeichnung, die uns dazu motivieren wird unseren Weg weiter zu gehen.“

Polsterteam lädt wieder ein

In der Adventszeit 2016 lud das Polsterteam an der Schneiderstraße in Grafenwald zum ersten Glühwein- und Reibekuchenabend. An dem geselligen Abend kam eine beachtliche Summe für die Aktion Lichtblicke zusammen. Nach dem Erfolg des vergangenen Jahres gab es für den Inhaber des Polsterteams Joachim Hansen keine Frage: Das muss wiederholt werden! „Von vornherein stand für uns aber fest, dass dieser Abend keine kostenlose Veranstaltung sein sollte, sondern einem guten Zweck zugeführt würde“, erklärt Joachim Hansen. So konnte 2016 sogar ein Spender gefunden werden, der einen Teil des Glühweins stiftete. Auch ein Grafenwälder Musiker fand sich sofort, um dem Ganzen eine entsprechende Atmosphäre zu geben. Schließlich kamen an dem Abend mehr als 200 Besucher, die bei guter Stimmung reichlich Glühwein und Reibekuchen konsumierten. Außerdem verkauften Joachim Hansens Enkel Milo und Charlie Plätzchen, Taschenwärmer und Schlüsselanhänger und trugen damit nicht unerheblich zur Erhöhung der Spendensumme bei. Insgesamt konnten aus dem Verkauf von Glühwein und Reibekuchen 600 Euro und aus dem Verkauf der Plätzchen und Schlüsselanhänger 149,80 Euro an die „Aktion Lichtblicke“ von Radio Emscher Lippe überwiesen werden. In diesem Jahr wird auch wieder Glühwein und Reibekuchen im Angebot sein und Milo und Charlie freuen sich schon darauf, Plätzchen verkaufen zu dürfen. Auch der Musiker hat seine Teilnahme  zugesagt. So hofft das Polsterteam wieder auf zahlreiche Besucher und einen geselligen Abend, an dem viele Spenden für die Aktion Lichtblicke gesammelt werden. Los geht es am Freitag, 15. Dezember um 16 Uhr an der Schneiderstraße 76 in Grafenwald.

SoccerNight wird zum Sparkassen-Budenzauber

Zum 12. Mal veranstaltet der VfB Kirchhellen 2018 sein Winterturnier für Hobbymannschaften. Am 20. Januar 2018 werden zehn Mannschaften in der Sporthalle an der Loewenfeldstraße in Kirchhellen ihr Können unter Beweis stellen. Eine grundlegende Veränderung wird es allerdings geben: Zum ersten Mal spielt der VfB den Sieger des Sparkassen-Budenzaubers der Sparkasse Bottrop aus. Das Turnier beginnt um 14:30 Uhr und endet mit der Siegerehrung gegen 21 Uhr. Bewerbungen können ab sofort an vfb-budenzauber@mail.de gesendet werden. Die Teilnahmegebühr für den Sparkassenbudenzauber 2018 beträgt 30 Euro. Bewerbungsschluss ist der 15. Dezember. Eine Teilnahmebestätigung gibt es bis zum 20. Dezember.

VfB hat eigenen U17-Damenmannschaft

Seit Sommer 2017 tun sich neue Dinge auf der Platzanlage. Der VfB Kirchhellen hat nun auch eine eigene Damenmannschaft. Die U17-Juniorinnen trainieren seit August im Trikot des Vereines und freuen sich darauf. die ersten Freundschaftsspiele absolvieren zu können. Ziel ist, in der Rückrunde bereits am „normalen“ Spielbetrieb teilnehmen zu können. Es haben sich derzeit 18 Mädchen angemeldet und der Trainingsbetrieb ist im vollen Gange. Mittwochs von 17 bis 18:30 Uhr und freitags von 16 Uhr bis 17:30 Uhr wird auf der Anlage trainiert. Als Trainer kümmern sich Carsten Konopka, Michael und Tim Koke um die sportlichen Belange der Mannschaft. „Wir wollten auch für die Mädchen in Kirchhellen ein Fußballangebot schaffen. Die Nachfrage war groß und wir haben mit den U17-Juniorinnen nun einen ersten Schritt gemacht“, freut sich Jugendvorstand Martin Kohlhaw. „Das Training ist von Beginn an sehr gut besucht und wir hoffen auf eine weiter positive Entwicklung auch in dieser Abteilung“. Alle Mädchen ab Jahrgang 2001 oder jünger, die Interesse am Fußballspielen haben, können sich gern zu den Trainingszeiten am Platz einfinden und einfach mitkicken. Auch ein Sponsor für die Trikots wird noch gesucht.

Fahrt nach Lübeck

Der Verein für Orts- und Heimatkunde Kirchhellen bietet in der Zeit vom 25. bis zum 27. Mai 2018 eine Reise nach Lübeck mit einem Besuch Lübecks schönster Tochter Travemünde an. Die Altstadt von Lübeck gehört zum UNESCO Welterbe mit ihrer Silhouette der "Sieben Türme". Weitere Sehenswürdigkeiten sind unter anderem das Holstentor oder das Buddenbrookhaus. Die Rückfahrt erfolgt über Lüneburg. Anmeldungen und Informationen bei Ferdinand Schmitz unter der Telefonnummer (02045) 406020. Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis spätestens zum 31. Dezember notwendig.

Kolping besucht Buddhismuszentrum

Im Rahmen ihrer Veranstaltungsreihe „Weltreligionen“ besucht die Kolpingsfamilie in diesem Jahr am 18. November das Tushita Zentrum für Kadempa-Buddhismus in Oberhausen. Durch Vortrag, Meditation und Diskussion werden Einblicke in den Buddhismus gewährt. In den Pausen werden Tee, Gebäck und Kuchen gereicht, was in der Kostenpauschale von 15 Euro enthalten ist. Treffen zu dieser Veranstaltung ist um 13:30 Uhr am Pfarrheim St. Johannes, wo nach Möglichkeit Fahrgemeinschaften gebildet werden. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung bis zum 10. November erforderlich bei Hans Matysick unter Tel. (02045 5922).

Vorweihnachtlicher Trödelmarkt

Kommen, sehen, staunen, stöbern, kaufen und klönen im Waldpädagogischen Zentrum, Ruhehorst 14 – auch in diesem Jahr wird der vorweihnachtliche Trödelmarkt veranstaltet. Dieser findet am Samstag, 11. November zwischen 11 und 16 Uhr statt. Im Zentrum bieten Mitglieder der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ihre Waren an: Weihnachtsdeko, Porzellan, Spielzeug, Kleidung und vieles mehr - für jeden Geschmack und Geldbeutel. Auch Neuware wird angeboten. Eine Cafeteria bietet Waffeln, selbstgebackenen Kuchen und Schnittchen an, ebenso Glühwein, gegrillte Würstchen und Suppen für das leibliche Wohl.

TC Feldhausen feiert erfolgreiche Mannschaften und Clubmeister

In Form einer „Players Night“ feiert der TC Feldhausen am 21. Oktober den Saisonabschluss mit seinen Mannschaften, die durchweg eine sehr erfolgreiche Saison gespielt haben. So sind die Damen 40 in der Bezirksklasse A Meister geworden und somit aufgestiegen. Die erste Herrenmannschaft kann stolz auf einen hervorragenden zweiten Platz in der Bezirksklasse B sein. Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse B im vergangenen Jahr und zwei knapp verlorenen Spielen zu Beginn der Saison, hat sich die Herren 40 gefangen und durch eine eindrucksvolle Teamleistung, den hervorragenden zweiten Platz in der Liga gesichert. Die Hobby Herren haben es bis in die Finalrunde der besten vier Mannschaften geschafft. Dort hat es zu dem sehr achtbaren dritten Platz gereicht. Zu der „Players Night“ erwartet das Vorstandsteam um Thorsten Poggenmöller mehr als 40 Gäste, die neben den Mannschaften natürlich auch ihre neuen Clubmeister gebührend feiern. Ganz besonders stolz blickt der TCF auf seinen neuen TV-Star Irmgard Königshausen, die sich in der Sendung Land & Lecker mit einem eigens kreierten Menü in die Herzen der Fernsehzuschauer und ihrer Fans gekocht hat. Irmgard hat sich bereit erklärt für die Mitglieder des TCF das TV-Menü noch einmal zuzubereiten. So freuen sich die 40 glücklichen, die für dieses Event einen Platz bekommen haben auf einen ganz besonderen Abend am 26. Oktober und 2. November im Vereinsheim an der Schlossgasse. Als Saisonschlusspunkt lädt der Vorstand am 11. November die Vereinsmitglieder zu einer Planwagenfahrt zur Brennerei Böckenhoff nach Erle-Raesfeld ein.

Kolping Quizturnier

Am 21. Oktober findet wieder das alljährliche Bezirks-Quizturnier der Kolpingsfamilien im Bezirk Dorsten statt. Austragungsort ist die Mehrzweckhalle in Altendorf-Ulfkotte. Nach einer Messe um 18:30 Uhr startet das Quiz um 19:30 Uhr. In gemütlicher Runde gilt es, Fragen zu Politik, Sport, Religion etc. zu beantworten. Alle Teilnehmer einer Kolpingsfamilie bilden ein Team und raten auch zusammen im Team. Niemand muss die Befürchtung haben, persönlich nach seinem Wissen gefragt zu werden. Geplant ist, in Fahrgemeinschaften zum Turnier zu fahren. Anmeldungen an: Michael Schrameyer (82676) oder Gerd Funnekötter (3734).

Grünkohlessen am 8. November

Am 8. November um 18.30 Uhr veranstaltet der Verein für Orts- und Heimatkunde Kirchhellen sein traditionelles Grünkohlessen bei Markus Konze, Heinrich-Hertz-Straße 11. Da die Platzzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erforderlich, und zwar bei Ferdinand Schmitz, Tel. (02045) 406020, spätestens bis zum 31. Oktober.

KiKita benötigt neue Küche

Die Kirchhellener Kindertagesstätte (KiKita e.V.) ist eine der wenigen Kitas in Bottrop und Umgebung, die ihren Kindern jeden Tag ein frisches und ausgewogenes Essen bietet, das von einer eigens dafür eingestellten Köchin zubereitet wird. Nun gibt es jedoch zum einen neue Hygienestandards, die beim Kochen eingehalten werden müssen, wie zum Beispiel separate Spülbecken für Fleisch und Gemüse. Zum anderen zwingt aber auch der Zustand der mittlerweile über 20 Jahre alten Küche, zum Handeln: Eine neue Küche, die den heutigen Anforderungen entspricht, muss angeschafft werden. Momentan hat die KiKita wegen des KiBiz (Kinderbildungsgesetz) als Elterninitiative nicht die finanziellen Mittel, diese neue Küche selbständig zu finanzieren. Deshalb ist die Kita zur Finanzierung der Küche auf Spenden angewiesen.
Spenden Sie auf das Konto der Volksbank, Betreff: Neue Küche, IBAN: DE37 424614350109726200

Einhörner in Kirchhellen

In der Bibliotheksfiliale Kirchhellen wird es mystisch: Am Dienstag, 10. Oktober, dreht sich ab 15.30 Uhr alles um „Einhörner“. Das Team möchte mit interessierten Kindern ab fünf Jahren „Einhorn-Duschgel“ und „Einhorn-Knete“ herstellen. Außerdem gibt es noch die eigentlichen Einhörner, die aus verschiedenen Materialien gebastelt werden sollen. Der Kostenbeitrag pro teilnehmendem Kind beträgt zwei Euro. Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl wird um Voranmeldung zur Veranstaltung gebeten, entweder persönlich in der Bibliotheksfiliale (Auf der Bredde 4) oder unter Tel. (0 20 45) 4 12 60.

Frauen beten den Rosenkranz

Von Perle zu Perle - lasst uns miteinander beten. Dieser Gedanke ist vor 25 Jahren zum ersten Mal von den Kfd - Frauen St. Marien Dorsten und St. Mariä Himmelfahrt Feldhausen in die Tat umgesetzt worden. Seither ist das gemeinsame Rosenkranzgebet im Oktober ein fester Termin in der Jahresplanung beider Gruppen geworden. Lassen Sie sich ein, auf das Perlengebet. Die Andacht wird gestaltet von den Kfd-Frauen aus Dorsten.

Dazu lädt die Kfd alle Frauen ganz herzlich nach Feldhausen ein. Termin: 10. Oktober, Beginn: 15 Uhr; Ort: Kirche St. Mariä Himmelfahrt Feldhausen.

Anschließend geht es zu einer geselligen Kaffeerunde ins Pfarrheim Feldhausen, Vikarskamp 7.

Flüchtlingshilfe benötigt Fahrräder

Aufgrund des Zuzugs von neuen Flüchtlingen ist die Flüchtlingshilfe Kirchhellen auf der Suche nach funktionierenden Erwachsenenfahrrädern. Bürger, die auf diesem Weg unterstützend helfen wollen, können sich telefonisch oder per Mail bei Magnus Thesing melden Tel. (02045) 962926 oder magnus.thesing@bottrop.de. Bei allen Helfern bedankt sich die Flüchtlingshilfe bereits vorab.

100 Stunden Aktion: Erstes Treffen

Ende diesen Jahres ist es endlich wieder soweit! Die 100 Stunden Aktion der Jugend Heilige Familie Grafenwald findet wieder statt. Vom 27.12. bis zum 31.12. sind alle Jugendlichen herzlich eingeladen, 100 Stunden in verschiedenen AGs zu arbeiten, um Geld für einen guten Zweck zu sammeln. Bei der letzten 100 Stunden Aktion haben über 50 Jugendliche gebastelt, geputzt, von Glücksstadt aus gelaufen und vieles mehr und dabei 16.750 Euro für die Organisation Gänseblümchen Voerde e.V. gesammelt. Damit die 100 Stunden Aktion dieses Jahr auch wieder ein Erfolg wird, laden wir alle interessierten Jugendlichen ab 14 Jahren, die Lust haben, an der Aktion teilzunehmen, zum ersten großen Treffen ein. Dieses findet statt am Sonntag, den 15. Oktober um 19 Uhr im Pfarrheim Heilige Familie Grafenwald, Prozessionsweg 11.

Verwaltungsstelle Kirchhellen zum Brezelfest geschlossen

Die Bezirksverwaltungsstelle Kirchhellen ist am Dienstag, dem 5. September, ganztägig geschlossen. Wie die Stadtverwaltung mitteilt, stehen bei unaufschiebbaren Angelegenheiten ersatzweise in Alt-Bottrop die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerbüros, des Straßenverkehrsamtes sowie der Briefwahlstelle (im Saalbau Bottrop) zu den regulären Öffnungszeiten zur Verfügung. Außerdem wird eine Rufbereitschaft für Notfälle im Veterinärwesen eingerichtet.

Roll- und Spielzeugmarkt in Grafenwald

Am Sonntag, 24. September findet der mittlerweile 15. Roll- und Spielzeugmarkt im Pfarrheim Hl. Familie Grafenwald in der Zeit von 13 Uhr bis 15.30 Uhr statt. Der Markt ist in Grafenwald und Umgebung zur alljährlichen Tradition geworden und war die vergangenen Male immer gut bestückt. Auch in diesem Jahr werden Go-Karts, Fahrräder, Einräder und Laufräder, eben alles was Rollen und Räder hat und für Kinder geeignet ist, gesucht. Außerdem werden Spielzeuge jeglicher Art gebraucht, wie zum Beispiel Bücher, CD´s, Lego, Duplo, Playmobil, Barbie, Computer-Spiele, Puppen oder Spiele. Die zu verkaufenden Artikel werden einen Tag vor Verkauf in Kommission genommen und am folgenden Tag zum Verkauf angeboten. Es werden keine Tische vergeben. Um diesen Markt gut planen zu können, bitten die Organisatoren um möglichst baldige Anmeldung. Informationen und Anmeldungen erhalten Sie bei Frau Janinhoff unter Tel. (02045) 4680673

W-Lan in der Bibliotheksfiliale

In der Bibliotheksfiliale Kirchhellen , Auf der Bredde 4, 46244 Bottrop, ist freies Surfen im Internet möglich. Mit Unterstützung des städtischen Amtes für Informationsverarbeitung wurde ein sogenannter „Public-Spot“ eingerichtet, mit dem Besucher mit ihren Smartphones, Tablet-Computern und Notebooks kostenlos im Internet surfen können. Das ist vor allem für Schüler interessant, die in der Bibliothek arbeiten und lernen, aber auch für alle, die im Internet recherchieren und sich informieren möchten. Das Einloggen funktioniert ganz einfach: Mit der Telefonnummer (ohne Ländervorwahl) als Authentifizierung ein Passwort anfordern, das dann per SMS geschickt wird. Telefonnummer als Benutzername und das Passwort genügen dann zum Starten. Öffnungszeiten der Bibliotheksfiliale Kirchhellen: dienstags und donnerstags: 10 bis 13.00 Uhr und 14.30 bis 18 Uhr. Weitere Informationen zum Projekt gibt es unter der Rufnummer 02045/41260

"Tag des offenen Denkmals" am 10. September

Unter der Schirmherrschaft der Deutschen Stiftung Denkmalschutz werden am 10. September bundesweit historische Stätten und Denkmale öffentlich zugänglich gemacht. Das diesjährige Thema lautet "Macht und Pracht". Städtisch mitorganisiert sind die Kreuzkamp-Kapelle und das Wasserschloss Haus Beck geöffnet. Das Wasserschloss Haus Beck in Feldhausen ist seit 1966 Eigentum der Familie Kuchenbäcker, die den Freizeitpark Schloss Beck dort betreibt und 2017 das 50-jährige Jubiläum des Freizeitparks feiert. Schlossherrin Renate Kuchenbäcker bietet zum "Tag des offenen Denkmals" eine Führung durch das von Johann Conrad Schlaun entworfene Schloss vom Typ "Maison de Plaisance" an, das im Jahr 1777 nach über zehn Jahren Bauzeit fertiggestellt wurde. Für die Teilnahme an der kostenlosen Führung ist eine Anmeldung erforderlich, da nur eine begrenzte Anzahl an Teilnehmern möglich ist. Die Anmeldung erfolgt über das städtische Planungsamt unter den Rufnummern Tel. (02041)70-3425 oder Tel. (02041)70-3726. Treffpunkt für die Führung ist um 15 Uhr am Schlosseingang (Kassenhäuschen). Hier findet auch eine kurze Begrüßung durch Bezirksbürgermeister Ludger Schnieder statt. Die Veranstaltung erfolgt mit Unterstützung durch die Historische Gesellschaft Bottrop e.V. und den Verein für Orts- und Heimatkunde Kirchhellen.