Radarstandorte im Stadtgebiet 9. bis 15. Dezember

Ab Montag, 9. Dezember werden an folgenden Standorten Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen durchgeführt: Aegidistraße, Alleestraße, Alter Postweg, Am Quellenbusch, Bannizastraße, Batenbrockstraße, Beckstraße, Birkenstraße, Bergstraße, Bergbaustraße, Birkenstraße, Böckenhoffstraße, Brabecker Weg, Eichendorffstraße, Eichenstraße, Essener Straße, Feldhausener Straße, Flöttestraße, Forststraße, Fortsetzungsstraße, Gartenstraße, Germaniastraße, Gladbecker Straße, Hackfurthstraße, Hans-Sachs-Straße, Heidestraße, Heimannstraße, Horsterstraße, Im Fuhlenbrock, Im Gewerbepark, In der Welheimer Mark, Johannesstraße, Josef-Albers-Straße, Kirchhellener Straße, Lehmkuhler Straße, Lindhorststraße, Lippweg, Münsterstraße, Osterfelder Straße, Ostring, Paßstraße, Prosperstraße, Rentforter Straße, Rheinbabenstraße, Scharnhölzstraße, Schneiderstraße, Schürmannstraße, Sensenfeld, Sterkrader Straße, Südring, Welheimer Straße, Westring.

Grundsätzlich mussim gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen und das laserbasierte Stativ gerechnet werdena.

Radarstandorte im Stadtgebiet 2. bis 8. Dezember

Ab Montag, 2. Dezember werden an folgenden Standorten Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen durchgeführt: Aegidistraße, Alter Postweg, Am Quellenbusch, An der Sandgrube, Batenbrockstraße, Beckstraße, Buchenstraße, Brabecker Weg, Eichenstraße, Essener Straße, Feldhausener Straße, Flöttestraße, Forststraße, Gartenstraße, Germaniastraße, Gladbecker Straße, Goethestraße, Hans-Sachs-Straße, Heidestraße, Horsterstraße, Hackfurthstraße, Im Fuhlenbrock, Im Gewerbepark, In der Welheimer Mark, Johannesstraße, Josef-Albers-Straße, Kirchhellener Straße, Kraneburgstraße, Lehmkuhler Straße, Lindhorststraße, Lippweg, Münsterstraße, Osterfelder Straße, Ostring, Paßstraße, Prosperstraße, Rentforter Straße, Rheinbabenstraße, Scharnhölzstraße, Sensenfeld, Sterkrader Straße, Südring, Velsenstraße, Welheimer Straße, Westring, Wiesengrund.

Grundsätzlich mussim gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen und das laserbasierte Stativ gerechnet werden.

Vollsperrung auf der Sterkrader Straße

Aufgrund von Bauarbeiten wird ein Teilstück der Straße voraussichtlich bis zum 13. Dezember gesperrt. Auf Höhe der Sterkrader Straße 72 zwischen den Einmündungen Sterkrader Straße und Windmühlenweg werden aufgrund eines Wasserrohrbruchs Instandsetzungsarbeiten durchgeführt. Dieser Bereich ist deshalb nach Mitteilung der Stadtverwaltung voraussichtlich bis zum 13. Dezember voll gesperrt. Eine Umleitung für den Straßenverkehr ist ausgeschildert. Die Stadtverwaltung bittet ortskundige Verkehrsteilnehmer, diesen Bereich möglichst zu meiden und großräumig zu umfahren.

Radarstandorte im Stadtgebiet 25. November bis 1. Dezember

Ab Montag, 25. November werden an folgenden Standorten Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen durchgeführt: Aegidistraße, Alter Postweg, Batenbrockstraße, Beckstraße, Brabecker Weg, Devensstraße, Eichenstraße, Essener Straße, Feldhausener Straße, Forststraße, Germaniastraße, Gladbecker Straße, Hans-Sachs-Straße, Heidestraße, Horsterstraße, Hackfurthstraße, Im Fuhlenbrock, Im Gewerbepark, In der Welheimer Mark, Johannesstraße, Josef-Albers-Straße, Kirchhellener Straße, Kraneburgstraße, Lehmkuhler Straße, Lindhorststraße, Lippweg, Münsterstraße, Osterfelder Straße, Ostring, Paßstraße, Prosperstraße, Rentforter Straße, Rheinbabenstraße, Scharnhölzstraße, Sensenfeld, Sterkrader Straße, Südring, Welheimer Straße, Westring, Wiesengrund.

Grundsätzlich mussim gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen und das laserbasierte Stativ gerechnet werden.

Städtische Dienststellen wegen Personalversammlung geschlossen

Der Personalrat der Bottroper Stadtverwaltung führt am Dienstag, 26. November eine Personalversammlung für die bei der Stadtverwaltung Beschäftigten durch. Daher sind alle städtischen Dienststellen einschließlich der Bäder- und Sportanlagen an diesem Tag bis 11 Uhr geschlossen - auch in Kirchhellen.

Runder Tisch zur Kokerei

Am Mittwoch, 4. Dezember findet um 14 Uhr der zweite Runde Tisch zum Bürgerdialog rund um die Kokerei im Ratssaal statt. Die Stadt Bottrop lädt dazu insbesondere die Teilnehmer ein, die bereits am Runden Tisch am 3. Juni teilgenommen hatten. Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich und aufgrund der räumlichen Verhältnisse die Teilnehmerzahl begrenzt. Verbleibende Plätze werden an neue Interessenten vergeben.

Auf der Veranstaltung will die Stadt Bottrop gemeinsam mit der Bezirksregierung Münster Vertretern der Kokerei aktuelle Infos zum Sachstand geben. Themen werden die Ergebnisse der Wasseruntersuchung, der Staubdepositionsmessung und der Einsatz von Petrolkoks auf der Kokerei sein.

Interessenten für den Runden Tisch können sich per Mail an runder-tisch@bottrop.de oder beim Fachbereich Umwelt und Grün telefonisch unter (02041) 704334 anmelden. Das Telefon ist montags bis freitags von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr (außer mittwochs) beseetzt.

Startercenter bietet Sprechtag zu Unternehmenssteuern

Das Startercenter richtet am Donnerstag, 21. November einen Sprechtag zum Schwerpunktthema "Unternehmenssteuern" aus. An diesem Tag besteht für Gründungswillige und bereits Selbstständige die Gelegenheit in einem halbstündigen Einzelgespräch mit dem Bottroper Steuerberater Henning Hausmann individuelle Fragen zu den steuerlichen Aspekten einer Unternehmensübernahme, Unternehmensgründung oder zum Beispiel der Rechtsformwahl zu besprechen.

Wer sich für ein kostenfreies Vieraugengespräch im Rahmen der Bottroper Veranstaltung zur "Gründerwoche Deutschland" interessiert, der kann sich kurzfristig beim Startercenter in Bottrop telefonisch anmelden unter (02041) 704782.

Unter www.gruenderwoche.de sind alle bundesweiten Veranstaltungen gelistet, die in der Gründerwoche bis zum 24. November stattfinden.

Weihnachtsspende für die Tafel

 

Zu Weihnachten möchte die Bottroper Tafel Freude verschenken und bittet daher wieder um Spenden in Form von kleinen Weihnachtspäckchen. Den inzwischen mehr als 800 versorgten Haushalten und insgesamt mehr als 1.200 Personen möchten die Mitarbeiter in der besinnlichen Zeit die kleinen Aufmerksamkeiten übergeben.

Der Oberbürgermeister Bernd Tischler unterstützt diese Aktion nicht nur persönlich, sondern hat auch wieder alle Mitglieder des Bottroper Stadtrates um Mithilfe gebeten. Zudem hat der Oberbürgermeister alle Mitarbeiter der Stadtverwaltung aufgerufen, sich an der Aktion zu beteiligen.

Selbstverständlich sind auch alle anderen Bottroper Bürger dazu eingeladen, Päckchen mit haltbaren Waren im Wert von bis zu zehn Euro zusammenzustellen. Auch selbst gebackene Plätzchen und/oder Geldspenden sind herzlich willkommen. Auf den Päckchen sollte stehen, ob sie eher für Erwachsene oder Kinder, Mädchen oder Jungen geeignet sind. Bei Kindern bitte auch eine Empfehlung zur Altersangabe auf das Päckchen schreiben. Bernd Tischler betont: „Ich unterstütze diese Geschenkaktion sehr gerne, die im bewusst bescheidenen Rahmen ein Zeichen der Solidarität setzt.“

Die Präsente von Rat und Verwaltung werden vor der Ratssitzung am 10. Dezember von Mitarbeitern der Bottroper Tafel eingesammelt. Ansonsten ist die Tafel-Zentrale an der Gladbecker Straße 108/110 in Bottrop die zentrale Abgabestelle. Weitere Informationen hierzu gibt es telefonisch unter (02041) 3767112.

 

Winterpause für Wasserhähne auf Friedhöfen

Ab Montag, 18. November werden auf den Bottroper Friedhöfen die Wasserhähne abgestellt. Während der jetzt beginnenden Winterperiode steht je Friedhof nur noch eine Wasserentnahmestelle für die Grabpflege zur Verfügung, teilt der städtische Fachbereich Umwelt und Grün mit. Die Wasserhähne bleiben bis zum Frühjahr kommenden Jahres gesperrt, bis der Bodenfrost von den Frühlingstemperaturen vertrieben ist.

Radarstandorte im Stadtgebiet 18. bis 24. November

Ab Montag, 18. November werden an folgenden Standorten Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen durchgeführt: Alleestraße, Alter Postweg, Bannizastraße, Batenbrockstraße, Beckstraße, Böckenhoffstraße, Bogenstraße, Brabecker Weg, Eichendorffstraße, Essener Straße, Feldhausener Straße, Forststraße, Germaniastraße, Gladbecker Straße, Hans-Sachs-Straße, Hegestraße, Heidestraße, Horsterstraße, Horsthofstraße, Im Fuhlenbrock, Im Gewerbepark, In den Weywiesen, In der Welheimer Mark, Johannesstraße, Josef-Albers-Straße, Kirchhellener Straße, Lindhorststraße, Lippweg, Münsterstraße, Osterfelder Straße, Ostring, Parkstraße, Paßstraße, Prosperstraße, Rheinbabenstraße, Scharnhölzstraße, Sterkrader Straße, Schubertstraße, Südring, Welheimer Straße, Westring.

Grundsätzlich mussim gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen und das laserbasierte Stativ gerechnet werden.

Tag der offenen Tür und Informationsabend des Vestischen Gymnasiums

Das Vestische Gymnasium Kirchhellen, Schulstraße 25, lädt am Samstag, den 23. November, herzlich alle interessierten Schülerinnen und Schüler der vierten Grundschulklassen und deren Eltern zum Tag der offenen Tür ein.

Beginn ist um 9 Uhr in der Aula des Schulzentrums Kirchhellen, am Kirchhellener Ring 18. Die Grundschüler*innen und ihre Eltern haben daraufhin die Möglichkeit, an Unterrichtsstunden der Fünften und Sechsten Klassen teilzunehmen. Ab 10.15 Uhr hat die Schule des Weiteren verschiedene Aktionen vorbereitet, damit die Besucher die Schule kennenlernen können.

Bereits am Donnerstag, dem 21.November, um 19 Uhr findet für die Eltern der Viertklässler*innen vorab ein Informationsabend in der Aula Schulzentrums Kirchhellen statt.

 

Radarstandorte im Stadtgebiet 11. bis 17. November

Ab Montag, 11. November werden an folgenden Standorten Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen durchgeführt: Alleestraße, Alter Postweg, Batenbrockstraße, Beckstraße, Bergstraße, Böckenhoffstraße, Brabecker Weg, Eichendorffstraße, Essener Straße, Feldhausener Straße, Forststraße, Germaniastraße, Gladbecker Straße, Hans-Sachs-Straße, Hegestraße, Heidestraße, Horsterstraße, Horsthofstraße, Im Fuhlenbrock, Im Gewerbepark, Johannesstraße, Josef-Albers-Straße, Kirchhellener Straße, Lindhorststraße, Lippweg, Münsterstraße, Osterfelder Straße, Ostring, Parkstraße, Paßstraße, Prosperstraße, Rheinbabenstraße, Scharnhölzstraße, Sterkrader Straße, Südring, Welheimer Straße, Westring.

Grundsätzlich mussim gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen und das laserbasierte Stativ gerechnet werden.

Märchenabend am Kamin entfällt

Der für den 22. November geplante Märchenabend am Kamin im Jugend-Kloster muss leider entfallen. Aktuell ist noch kein Ersatztermin bekannt gegeben worden.

Vollsperrung auf der Bahnhofstraße vom 11. bis zum 15. November

An der Bahnbrücke in der Höhe Bahnhofstraße 50 bis 53 in Bottrop müssen Instandsetzungsarbeiten durchgeführt werden. Dieser Bereich ist dehalb nach Mitteilung der Stadtverwaltung in der Woche von Montag, 11. November bis Freitag, 15. November voll gesperrt. Eine Umleitung für den Straßenverkehr ist ausgeschildert. Die Stadtverwaltung bittet ortskundige Verkehrsteilnehmer, diesen Bereich möglichst zu meiden oder großräumig umfahren.

Tag der offenen Tür an der Sekundarschule

Die Sekundarschule Kirchhellen (Kirchhellener Ring 18) lädt am Samstag, 16. November zu einem Tag der offenen Tür ein. Von 10 Uhr bis 13 Uhr stehen Schulleiter Stefan Völlmert und sein Team für Fragen zur Verfügung. Schüler der vierten Klassen sind gemeinsam mit ihren Eltern eingeladen, um sich über das pädagogische Konzept an der Schule zu informieren. Zudem stehen zahlreiche Angebote bereit, auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Schulleitung und Lehrkäfte stehen gerne für persönliche Gespräche bereit. Am 13. Januar 2020 um 18 Uhr bietet die Sekundarschule zusätzlich einen Informationsabend für Eltern in der Aula an, bei dem man sich ausführlich über das pädagogische Konzept informieren kann. Anmeldetermine bitte unter (02045) 9591130

Kontrollen vor und hinter Radaranlagen

Das Straßenverkehrsamt reagiert auf zunehmende gefährliche Situationen.

Die Abteilung für Vekehrsordnungswidrigkeiten im Straßenverkehrsamt reagiert auf eine zunehmende Zahl von gefährlichen Situationen vor und hinter Radaranlagen. Daher werden nach Mitteilung der Stadtverwaltung in nächster Zeit in unmittelbarer Nähe von festinstallierten Radaranlagen zusätzliche Geschwindigkeitsüberwachungen durchgeführt. Diese würden zu verschiedenen Zeiten stichprobenartig vorgenommen. Bei Lichtzeitmessungen der vergangenen Monate und durch vermehrte Hinweise aus der Bürgerschaft und Teilen der Politik bestätigt sich etwas, was wohl jeder Verkehrsteilnehmer inzwischen kennt: Autofahrer(innen) halten sich an festinstallierten Radaranlagen nur temporär an die dort vorgeschriebene Geshwindigkeit. Vielfach werde das Tempo vor der Anlage drastisch und oft unvermittelt reduziert, um dann im Anschluss mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit die Fahrt fortzusetzen.

Durch dieses Verhalten komme es, so die Stadtverwaltung, immer wieder zu gefährlichen Situationen und das insbesondere in unmittelbarer Nähe von Schulen, wo Kinder die Fahrbahn kreuzen und deswegen eigentlich besondere Vorsicht angezeigt sei. Das kurzfristige Beschleunigen und Abbremsen von Fahrzeugen werde von Anwohnern außerdem als erhebliche Lärmbelästigung empfunden.

Weltsparparty vom 28. bis 31.10.

Kleine Sparer können vom 28. bis zum 31.10. wieder ihr Erspartes in den BeratungsCentern der Sparkasse Bottrop zählen und ihr fleißiges Sparen mit dem Plüschdelfin "Trixie" belohnen lassen. Am 31. Oktober wird dann die große Weltsparparty gefeiert. Kindergärten und Kindertagesstätten backen und verkaufen Waffeln für den guten Zweck und der Erlös und zwei weitere Euro pro Waffel aus der Sparkassen Spende kommen komplett den Waffelbäckern zugute. Für das Unterhaltungsprogramm im BeratungsCenter Bottrop-Stadtmitte sorgt der Bottroper Verein "Die 2. Besetzung", der Ausschnitte aus dem Tabaluga-Musical aufführt.Die Aufführungen sind am 31.10. im KundenCenter Stadtmitte und im BeratungsCenter Im Fuhlenbrock um 15 Uhr sowie in den BeratungsCentern Gladbecker Straße und Johann-Breuker-Platz um 16.30 Uhr. In den BeratungsCentern Kirchhellener Straße und Töpferstraße wird es eine Kinderschmink-Aktion von 15 bis 17 Uhr geben, bei der sich die kleinen Besucher in grüne Drachen oder andere bunte Fantasiewesen verwandeln lassen können.

Bis zum 8. November läuft noch die Bildungsoffensive, bei dem die Kunden der Sparkasse nach den Beratungsgesprächen wählen können, welches Projekt der Bottroper Kindergärten und Kindertagesstätten, mit dem sich die Einrichtungen im Vorfeld beworben haben, die Sparkasse mit einer Spende von zehn Euro pro Stimme unterstützen soll. Bis zum 13. Dezember gibt es noch fünf Euro pro Kundenstimme. Insgesamt 20.000 Euro hat die Sparkasse für die Bildungsoffensive-Aktion zur Verfügung gestellt.

Radarstandorte im Stadtgebiet 28. Oktober bis 3. November

Ab Montag, 28. Oktober werden an folgenden Standorten Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen durchgeführt: Alleestraße, Alter Postweg, Bannizastraße, Batenbrockstraße, Beckstraße, Brabecker Weg, Dorfheide, Eichendorffstraße, Essener Straße, Feldhausener Straße, Forststraße, Germaniastraße, Gladbecker Straße, Hans- Sachs-Straße, Hegestraße, Heidestraße, Horsterstraße, Horsthofstraße, Hünefeldstraße, Im Fuhlenbrock, Im Gewerbepark, Johannesstraße, Josef-Albers-Straße, Kirchhellener Straße, Lindhorststraße, Lippweg, Münsterstraße, Osterfelder Straße, Ostring, Parkstraße, Paßstraße, Prosperstraße, Scharnhölzstraße, Sterkrader Straße, Südring, Welheimer Straße, Westring.

Grundsätzlich mussim gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen und das laserbasierte Stativ gerechnet werden.

Radarstandorte im Stadtgebiet 21. bis 27. Oktober

Ab Montag, 21. Oktober werden an folgenden Standorten Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen durchgeführt: Alleestraße, Alter Postweg, Bannizastraße, Batenbrockstraße, Beckstraße, Eichendorffstraße, Essener Straße, Feldhausener Straße, Forststraße, Friedrich-Ebert-Straße (Baustelle), Germaniastraße, Gladbecker Straße, Hans- Sachs-Straße, Hegestraße, Heidestraße, Horsterstraße, Horsthofstraße, Hünefeldstraße, Im Fuhlenbrock, Im Gewerbepark, Josef-Albers-Straße, Johannesstraße, Kirchhellener Straße, Lindhorststraße, Lippweg, Münsterstraße, Osterfelder Straße, Ostring, Parkstraße, Paßstraße, Prosperstraße, Scharnhölzstraße, Steinbrinkstraße, Sterkrader Straße, Südring, Welheimer Straße, Westring.

Grundsätzlich mussim gesamten Stadtgebiet mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen und das laserbasierte Stativ gerechnet werden.

Einladung zum Kompaniefest

Die Schützen der 2. & 3. Kompanie der Allgemeinen Bürger-Schützengesellschaft Kirchhellen versammeln sich am 9. November um 18 Uhr in der Halle der Gärtnerei Wilms (Tappenhof 50) zum zünftigen Kompaniefest. Neben der Schützenmütze sind natürlich auch die Ehefrauen/Partnerinnen gerne gesehen.