Aktuelle Radarstandorte in Kirchhellen

 

Vom 23. bis zum 28. April 2019 werden die städtischen Radarwagen in Kirchhellen nach Mitteilung der Stadtverwaltung schwerpunktmäßig an folgenden Straßen Station machen:

Alter Postweg, Feldhausener Straße, Gahlener Straße, Hackfurthstraße, Hegestraße, Lippweg, Münsterstraße.

Das städtische Straßenverkehrsamt weist aber auch darauf hin, dass im gesamten Ortsgebiet mit weiteren Geschwindigkeitskontrollen durch die städtischen Radarwagen und durch das laserbasierte Stativ gerechnet werden muss.

 

Abfälle gehören nicht ins Osterfeuer

 

Osterfeuer sind eine schöne Tradition. Die Stadtverwaltung Bottrop aber weist darauf hin, dass die Brauchtumsfeuer nicht nur gut vorbereitet, sondern auch angemeldet sein müssen. Andernfalls drohen hohe Geldstrafen. Gleiches gilt für das Verbrennen von Abfällen in den Osterfeuern. Dies stellt eine besondere Ordnungswidrigkeit dar. Abgebrannt werden darf ausschließlich Natur belassenes Holz sowie von Blättern befreiter Baum- und Strauchschnitt.

 

Zum Schutz von Tieren ist der Holzhaufen kurz vor dem Anzünden umzuschichten. Andernfalls besteht die Gefahr, dass brütende Vögel, Igel, Hasen, Kaninchen oder andere Kleintiere, die das aufgeschichtete Holz als Versteck oder Nistmöglichkeit nutzen, nicht mehr rechtzeitig fliehen können, im Osterfeuer verbrennen oder Brandverletzungen erleiden.

 

Die Osterfeuer müssen beim Fachbereich Umwelt und Grün der Stadt Bottrop (Doris Dembski, Telefon 02041/70-3662) angezeigt werden. Hierzu gibt es ein Formular, das im Internet unter der Adresse "www.bottrop.de / Bürgerservice / Suchbegriff Osterfeuer / Allgemeine Verwaltungsangelegenheiten / Download-Links / Formulare" abgerufen werden kann. Spätestens eine Woche vor Ostern muss der Antrag gestellt sein.

 

Bienenfreundliche Gartengestaltung

 

Dass fleißige Bienen für die Natur und damit auch für den Menschen unverzichtbar sind, ist inzwischen bekannt. Ebenso, dass ihre Art gefährdet ist. Was jeder von uns tun kann, um die Bienen-Population in der Region zu stärken, wissen aber die wenigsten. Aus diesem Grund lädt das RVR-Waldkompetenzzentrum Heidhof zu einem Seminar für Bienen-Freunde ein. Am Samstag, 16. März von 10 bis 14 Uhr können Interessierte von dem RVR-Experten Werner Gahlen Wissenswertes über eine bienenfreundliche Bepflanzung und Gestaltung des eigenen Gartens erfahren.
Erwachsene zahlen 6 Euro, Kinder 4 Euro. Hinzu kommt eine Kostenumlage von 9 Euro pro Person. Eine verbindliche Anmeldung ist nötig unter Telefon 02045/40560 oder per E-Mail an ricken@rvr.ruhr. Treffpunkt ist der RVR-Heidhof, Zum Heidhof 25, 46244 Bottrop-Kirchhellen.

 

Journalismus-Workshop im Medialab Kirchhellen

 

Vom 8. März bis 5. April, jeweils freitags, von 14 bis 16 Uhr, laden das Medialab Kirchhellen und die Redaktion von „LebensArt“ Jugendliche ab 12 Jahren zum Journalismus-Workshop ein.

Der Workshop gibt einen Einblick in die journalistische Arbeit und behandelt alle Schritte von der Themenfindung bis zur Texterstellung. Gelernt wird außerdem, wie man mithilfe von Interviews an die richtigen Informationen kommt und was beim Fotografieren des perfekten Motivs beachtet werden muss. Am Ende des Workshops werden die Artikel der Jugendlichen veröffentlicht.

Begleitet wird der Kurs von Katharina Boll und Kathrin Kopatz von der Redaktion „LebensArt“. Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um eine Voranmeldung gebeten, entweder persönlich in der Bibliotheksfiliale (Auf der Bredde 4) oder unter der Rufnummer 02045/41260.

 

 

Tag der Naturwissenschaften am VGK

Am Samstag, 16.2., um 9 Uhr lädt das Vestische Gymnasium alle Viertklässler/Innen zum Tag der Naturwissenschaften ein. In den "MINT"-Räumen dürfen die Besucher an einigen Experimenten erfahren, dass Bio, Chemie, Informatik, Mathe und Physik viel mehr Spaß machen, als viele meinen. Nach einer Begrüßung um 9 Uhr in der Pausenhalle geht es von 9.15 Uhr bis 11.30 Uhr zu den einzelnen Stationen. Für Fragen stehen natürlich auch die Lehrkräfte sowie die älteren SchülerInnen der Schule bereit. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Gemeinsam basteln in der Lebendigen Bibliothek

Die Lebendige Bibliothek in Kirchhellen lädt am Dienstag, 12. Februar ab 15.30 Uhr alle Kinder ab 5 Jahren herzlich dazu ein, ihre eigenen Muffelmonster zu basteln. Ihr wisst nicht, was Muffelmonster sind? Das ist gar nicht schlimm. Denn bevor es an den Basteltisch geht, wird eine Geschichte über die Muffelmonster erzählt.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl wird um eine Voranmeldung zur Veranstaltung gebeten, entweder persönlich in der Bibliotheksfiliale (Auf der Bredde 4) oder unter der Rufnummer (02045) 41260. Der Eintrittspreis für die Veranstaltung beträgt 2 Euro.

 

 

Winterwanderung der Kolpingsfamilie

 

Am Dienstag, 12. Februar treffen sich alle, auch Nichtmitglieder der Kolpingsfamlie, die gerne für ein paar Stunden zu Fuß unterwegs sind zu einer Winterwanderung durch Kirchhellen. Treffpunkt ist um 14 Uhr am Pfarrheim St. Johannes. Nach der etwa zweistündigen Wanderung gibt es dann Kaffee und Kuchen. Anmeldungen bitte bei Ferdi Butenweg unter der Telefonnummer 6519.

 

 

Neuer Trainer für den VfB Kirchhellen

Der aktuelle Cheftrainer Bartosz Maslon wird im Sommer 2019 einer neue Herausforderung nachgehen, sodass der VfB Kirchhellen einen neuen Cheftrainer suchte. Der 1. Vorsitzende, Georg Garz, und der sportliche Leiter, Bastian Averesch, führten einige Gesprächen mit Marc Wischerhoff und die Zusammenarbeit für den kommenden Sommer war schnell besiegelt. Der bisheriger Co-Trainer Michael Terwellen wird den neuen Trainer bei seiner Arbeit unterstützen. „Wir sind froh, nach kurzer Suche einen adäquaten Nachfolger gefunden zu haben und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Marc Wischerhoff“ so Georg Garz. Marc Wischerhoff war bis Anfang des Jahres in seiner neunten Saison Trainer beim Landesligisten SV Dorsten Hardt.

 

Hackfurthstraße voll gesperrt

Wegen eines Anschlusses von Hausnummer 4 an den dortigen Kanal ist die Hackfurthstraße von Montag, 11. Februar, ab 7 Uhr bis Mittwoch, 13. Februar, 19 Uhr, voll gesperrt. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, die Straße während der Baumaßnahmen großräumig zu umfahren.

Sparkassen-Budenzauber

Am kommenden Samstag (26.1.) steigt in der Sporthalle an der Loewenfeldstraße die 14. Auflage des Sparkassen-Budenzaubers. Dann treten ab 17 Uhr wieder siegessichere und gut gelaunte Hobbymannschaften gegeneinander an. Klangvolle Teamnamen wie „Ne Hastige“, „Lecker Schnitzel“ oder „Akademiker und Singles ohne Niveau“ stehen ebenso auf der Teilnehmerliste wie ein Team der Alten Herren und der 4. Mannschaft. Der Brauchtumsverein sorgt wie immer für Speis und Trank, während Stefan Küdde als Hallensprecher mit Co-Kommentator Georg Große-Venhaus für beste Unterhaltung sorgt. Mitorganisator Benedikt Schnieder freut sich schon wie Bolle auf das Turnier: „Bei allem sportlichen Ehrgeiz, soll auch in diesem Jahr der Spaß im Vordergrund stehen“. „Unser Dorf, unser Verein“, so Schnieder, sei das Motto in der Hoffnung auf faire Begegnungen mit Hobbyteams aus Kirchhellen und der Umgebung. Das Eröffnungsspiel bestreiten um 17 Uhr „Ne Hastige“ gegen die Alten Herren. Nach der Gruppenphase finden ab 21.15 Uhr die Halbfinalspiele statt, bevor das Endspiel für 21.57 Uhr geplant ist.

Es sind noch Plätze frei - Kolpingreise

Unter dem Motto „Auf den Spuren von Johannes Paul II“ veranstaltet die Kolpingsfamilie vom 22. bis 30. Juni eine Reise nach Polen. Die 9-tägige Busreise startet in Kirchhellen und nach einer Zwischenübernachtung im Spreewald geht es zunächst nach Krakau. Von dort aus werden mehrere Touren u.a. nach Auschwitz, Tschenstochau und in das Tatra Gebirge unternommen. Eine Reise, die an das Leben und Wirken von Papst Johannes Paul II erinnern soll. Alles Wichtige zu der Reise sowie ein Anmeldeformular sind auf der Internetseite der Kolpingsfamilie (www.kolpingsfamilie-kirchhellen.de) zu finden. Anmeldungen auch bei Reinhold Grewer unter der Telefonnummer (02045) 81548.

 

Eisflächen nicht betreten

Zwar hat der kalte Winter inzwischen Einzug gehalten. doch war die Frost-Periode bisher noch nicht lang genug für eine sichere Dicke von Eisflächen, zumal die anhaltende Sonneneinstrahlung an den Oberflächen auch wieder für Abschmelzungen sorgt: Die Stadtverwaltung bittet deshalb dringend darum, angefrorene Wasserflächen wie an den Brunnenanlagen im Stadtgarten, an den Stadtteichen oder im Revierpark Vonderort nicht zu betreten. Die derzeit nur oberflächlich gefrorenen Eisoberflächen vermittelten eine lediglich trügerische Sicherheit und es sei lebensgefährlich, sich auf eine noch nicht vorhandene Tragkraft zu verlassen. Die Stadtverwaltung verweist ausdrücklich darauf, dass das Betreten der Flächen durch eine eindeutige Beschilderung auch grundsätzlich verboten ist.

Schachfreunde auf Erfolgskurs

Die Kirchhellener Schachfreunde konnten einen weiteren Sieg gegen einen Wittener Schachverein in der Verbandsklasse einfahren und belegen derzeit den 5. Platz. Die Kirchhellener gingen früh durch einen kampflosen Punkt von Horst Sinnwell in Führung. Es folgten Remispartien von Christoph Schlüter, Raimund Langer, Peter Gajda und Werner Schüppel. In einem schön erspielten Sieg sicherte Martin Borgs den Kirchhellener Erfolg, nachdem die Wittener eine Partie gewinnen konnten. Thomas Hoffterheide beendete mit einem halben Punkt den Kampf mit 4,5 zu 3,5 für Kirchhellen.

 

Heimatverein lädt zum Panhas-Essen ein

Am Dienstag, 12. Februar um 19 Uhr veranstaltet der Verein für Orts- und Heimatkunde Kirchhellen im Waldpädagogischen Zentrum (WPZ), Ruhehorst 14 wieder sein traditionelles Panhas-Essen. Eingerahmt von Musik und Erzählungen können Mitglieder genauso wie Gäste, die dabei die Gelegenheit haben, die Aktivitäten des Vereins kennenzulernen, das für Westfalen typische Gericht probieren und in geselliger Runden zusammensitzen. Da nur ein begrenztes Platzangebot zur Verfügung steht, ist eine telefonische Anmeldung bei Peter Pawliczek unter der Telefonnummer (02045) 2215 unbedingt erforderlich.

2. Wirverkaufendeinauto.de Cup

Am Samstag, 19. Januar veranstaltet der VfB Kirchhellen den 2. Wirverkaufendeinauto.de Cup. Namhafte Teams des Jahrgangs 2011 (F2-Jugend) treten in der Halle an der Loewenfeldstraße in Bottrop-Kirchhellen an. Anpfiff ist um 9 Uhr.
Es wird in zwei Vierer-Gruppen mit anschließender Vergleichsrunde gespielt . Dabei treffen Teams aufeinander, die im Ligaalltag nur wenige Berührungspunkte haben. Neben den zwei Gastgebermannschaften des VfB Kirchhellen haben Westfalia Herne, VfB Hüls, SG Schönebeck, TSV Marl Hüls, TuS Holsterhausen und SV Zweckel ihre Zusage gegeben. Die Medaillen werden gegen 14 Uhr vergeben. Eine Cafeteria mit frischen Waffeln, belegten Brötchen, selbst gebackenen Kuchen sowie einer Slush-Eis Maschine sorgt für das leibliche Wohl der hoffentlich zahlreichen Besucher.

 

Frauen-Lese-Nacht in Kirchhellen

In der kommenden Woche am Freitag, 25. Januar veranstaltet die Bibliotheksfiliale Kirchhellen zum zweiten Mal eine Frauen-Lese-Nacht. Zwei Buchhändlerinnen der Humboldt-Buchhandlung Kirchhellen stellen Bücher von Frauen für Frauen vor. Der Themenbogen spannt sich von weiblicher Kriminalität bis hin zu Sehnsucht, Freundschaft und Liebe - von Problemzonen des Lebens bis hin zu Alligatoren und deren Gelüsten. Es geht in der Veranstaltung auch um Hemingway und seine Frau. Die Autorinnen Nancy Duckheim und Brigitte Vollenberg spielen sich in einer Tandemlesung die Bälle ihrer Kurzgeschichten zu. Von netten und nicht so netten Damen bis hin zu ausgesprochen kriminell raffinierten Wesen des weiblichen Geschlechts. Beginn ist 20 Uhr. Der Einlass beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 10 Euro. Die Anmeldung muss persönlich in der Bibliothek erfolgen. Für kleine Snacks und Getränke ist gesorgt. Weitere Infos in der Bibliotheksfiliale Kirchhellen (Auf der Bredde 4), Telefon (02045) 41 26 0, E-Mail: Bibliotheksfiliale-Kirchhellen@bottrop.de.

 

VfB Kirchhellen bittet zum Hallenzauber

Am Sonntag, 13. Januar veranstaltet der VfB Kirchhellen den zweiten Allianz-Strotmann-Cup. Namhafte Teams des Jahrgangs 2008 treten in der Halle an der Loewenfeldstraße an. Anpfiff ist um 14.30 Uhr. Um für alle Mannschaften die identische Spielzeit zu garantieren, findet das Turnier im Modus "Jeder gegen Jeden" statt. Dabei treffen Teams aufeinander, die im Ligaalltag nur wenige Berührungspunkte haben. Neben der Gastgebermannschaft des VfB Kirchhellen haben Fortuna Bottrop, Rhenania Bottrop, SV Zweckel, Arminia Klosterhardt, Eintracht Gelsenkirchen und der SV Schermbeck ihre Zusage gegeben. Die Siegerehrung wird gegen 18.30 Uhr stattfinden. Neben dem sportlichen Teil ist für die Besucher ebenso bestens gesorgt. Eine Cafeteria mit frischen Waffeln, selbstgebackenem Kuchen sowie einer Popcornmaschine sorgt für das leibliche Wohl. Eine große Tombola findet ebenso statt.

Tornister-Party steigt in der Alten Börse

 

Schon eine liebgewonnene Tradition ist die Tornisterparty der Vereinten Volksbank in der Alten Börse an der Kirchhellener Straße in der Bottroper Stadtmitte. Diesmal steigt sie am Samstag, 9. Februar 2019 in der Zeit von 10 bis 13 Uhr. Ein bunt gestalteter Vormittag soll Eltern und angehenden I-Männchen eine interessante Plattform bieten, nicht nur den passenden Tornister für den Grundschulalltag zu finden, sondern auch Informationen für den Umgang mit Taschengeld zu bekommen. Tornisterberatung und –verkauf übernimmt Zurhausen/Pro Büro aus Kirchhellen. Im Beisein von Maskottchen SAM berät das Volksbank-Team rund um den richtigen Umgang mit dem Taschengeld. Ein Gewinnspiel, bei dem es ein komplettes Tornister-Set zu gewinnen gibt, der Luftballonkünstler Juppi und ein Kinderschminkenangebot runden den Tag ab. Um das leibliche Wohl kümmert sich ein Bottroper Kindergarten.

 

Anmeldungen für den Kinderferiencircus

Die Anmeldungen für den Kinderferiencircus in den Osterferien in Kirchhellen sind möglich am Mittwoch, 23. Januar von 8 bis 12 Uhr in der Bezirksverwaltungsstelle Kirchhellen (Kirchhellener Ring 84-86). Für den Kinderferiencircus in den Sommerferien am Donnerberg steht der Anmeldetermin auch fest. Am Samstag, 26. Januar von 9 bis 12.30 Uhr werden im Spielraum an der Prosperstraße 71/1 Anmeldungen entgegengenommen.

 

Vorverkauf für Karneval

„Pott sei Dank“ – unter diesem Motto startet die Kleine Karnevalsgesellschaft Grafenwald (2K2G) ihr neues Programm. Der Vorverkauf für das Zeltfest am Karnevalswochenende startet am 6. Januar um 15 Uhr im Vereinsheim des VfL-Grafenwald am Sensenfeld. Die 2K2G bittet um Verständnis, dass aufgrund der zu erwartenden starken Nachfrage pro Person maximal zehn Karten ausgegeben werden. Der Kartenpreis liegt unverändert bei 12 Euro. Nach dem 6. Januar sind die Karten bei der Volksbank und Sparkasse in Kirchhellen und Grafenwald erhältlich. Telefonische Kartenbestellungen sind ab dem 7. Januar auch unter (0160) 9074 2255 möglich.