Jetzt anmelden zum Stadtradeln!

Bis zum 10. Juni können Radkilometer gesammelt werden.

Strampeln für den Klimaschutz: Machen Sie mit! - Foto: Klima-Bündnis

Am 21. Mai 2016 fällt in der Metropole Ruhr der Startschuss zur Klima-Bündnis-Kampagne Stadtradeln, dem größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz; so auch in Bottrop. Aufgerufen sind alle Bottroperinnen und Bottroper, die Aktion zu unterstützen und möglichst viele klimafreundliche Radkilometer für unsere Stadt zu sammeln.

„Leisten auch Sie Ihren Beitrag und legen drei Wochen lang beruflich und privat möglichst viele Wege mit dem Fahrrad zurück“, heißt in dem Aufruf zur Aktion. Wie bereits in den vergangenen Jahren wird nicht nur bundesweit die fahrradaktivste Kommune gesucht, sondern auch innerhalb der Stadt Bottrop die engagiertesten Einzelteilnehmer und Teams. Auf sie warten Sachpreise wie Eintrittskarten, Gutscheine oder Fahrradartikeln, die von lokalen und regionalen Unterstützern zur Verfügung gestellt werden. Aktuell sind 160 Radler in 25 Teams angemeldet.

Bonuskarte abstempeln – tolle Preise gewinnen

Eine Bonuskarte bietet auch in diesem Jahr die Möglichkeit, über den Wettbewerb hinaus Preise zu gewinnen. Hierzu müssen innerhalb der kommenden drei Wochen bestimmte, in den Stadtgebieten Bottrop und Gladbeck verteilte Stationen angeradelt werden. Weitere Informationen hierzu gibt es unter www.stadtradeln.de/bottrop2016.html. Wer bei der Aktion dabei sein und der Stadt Bottrop im bundesweiten Wettbewerb zu einer guten Platzierung verhelfen möchte, der kann sich sowohl als Einzelradler oder mit Familie und Freunden im selbstgegründeten Team unter www.stadtradeln.de anmelden.

Buntes Programm an Radtouren

„Wir freuen uns sehr, den Radlerinnen und Radlern wieder viele Touren innerhalb des Stadtradel-Zeitraums anbieten zu können", so Koordinatorin Carina Tamoschus. Los geht es in diesem Jahr mit der gemeinsamen Tour der Städte Bottrop und Gladbeck am 23. Mai 2016. Gestartet wird an den jeweiligen Rathäusern, dann geht es gemeinsam zum ‚Kotten Nie‘ nach Gladbeck. Dort wird auf Wunsch der Teilnehmer gemeinsam gegrillt. Informationen und Anmeldung bei Klaas Schonnefeld unter 02043-992388 oder unter klaas.schonnefeld@stadtgladbeck.de.


Außerdem empfehlen die Organisatoren die „Verkehrsrecht-Kombi-Tour“ am 31. Mai 2016, die die Verkehrswacht Bottrop speziell für das Stadtradeln anbietet. Bereits während der Fahrt macht der Tourenleiter auf Verkehrsführung und Signalisierung aufmerksam. Im Anschluss daran gibt es einen Verkehrsrecht-Theorie-Block in den Räumen der Jugendverkehrsschule. Anmeldungen sind bis zum 25. Mai über verkehrswacht@bottrop.de möglich.

Nachtradel-Tour

Für alle, die zum Abschluss des Zeitraumes noch einmal kräftig Radkilometer sammeln möchten, gibt es in diesem Jahr ein neues Angebot: Vom ADFC Essen organisiert führt die traditionelle Nachtradel-Tour mit abgesperrten Straßen am 10. Juni auch über das Bottroper Stadtgebiet und sammelt um 22 Uhr am Bottroper Hauptbahnhof alle Bottroper ein, die mitmachen möchten. Ziel ist der Revierpark Nienhausen an der Stadtgrenze Gelsenkirchen und Essen, dort gibt es einen traditionell gemütlichen Ausklang mit kleinem Mitternachtsimbiss und Getränken. Tourenleiter ist Jörg Althoff, erreichbar unter 0201-410766.

Quelle: Pressestelle Stadt Bottrop

Wir sind für Sie da!

Ihr persönlicher Werbespot