Viele bekannte Gesichter

Der Hof Jünger stellt sein Programm für das erste Halbjahr 2019 vor

Das Hof Jünger Team hat wieder ein buntes Programm zusammengestellt. Foto: Julian Schäpertöns

Ein ereignisreiches Jahr liegt hinter dem ehrenamtlichen Team des Hof Jüngers. Zahlreiche Konzerte, Ausstellungen, Vorträge und Kabaretts lockten viele Besucher in das Kulturzentrum am Wellbraucksweg. So soll es weiter gehen! Im aktuellen Veranstaltungsflyer sind wieder jede Menge spannende Künstler zu finden, die sich im ersten Halbjahr 2019 die Klinke in die Hand drücken. Wir stellen einige Höhepunkte vor:

Schaut man sich das neue Programm des Hof Jüngers an, findet man viele bekannte Gesichter, die in den vergangenen Jahren das Publikum schon begeistert haben. Neben den bewährten Künstlern und Formaten, gibt es im Flyer aber auch neue, interessante Veranstaltungen zu entdecken. „Wir haben insgesamt um die 30 Veranstaltungen von Januar bis Juni zusammengetragen“, erzählt Hermann Reinbold, 1. Vorsitzender des Bürgervereins Hof Jünger. „In diesem Jahr wird der Schwerpunkt auf dem 100-jährigen Stadtjubiläum liegen.“ Passend dazu gibt es am 2. Juni ein Konzert, bei dem Werke von Sibelius, Prokofjew, Strawinsky, Satie und anderen, die im Jahr 1919 ihre Uraufführung hatten, gespielt werden. Weitere Veranstaltungen zum Stadtjubiläum folgen im zweiten Halbjahr.

 

Karten rechtzeitig sichern sollte man sich auf jeden Fall für die drei Kabarett-Veranstaltungen, die im ersten Halbjahr stattfinden. Am 29. und 30. Januar sowie am 26. und 27. März wird Benjamin Eisenberg mit Gästen das Publikum zum Lachen bringen. Am 12. Mai folgen „Glanz & Gloria“ mit ihrem Programm „Nachschlag! Mit Kohldampf in die letzte Runde“. Auch musikalisch hat sich der Hof Jünger von Jazz und Klassik über Boogie Woogie bis hin zu Irish Folk wieder genremäßig breit aufgestellt. Ebenfalls auf zwei Ausstellungen von den Künstlern Ernst Vent (13. bis 27. Januar) und Ernst Sender (31. März bis 14. April) können sich die Kirchhellener freuen. Und auch alle Filmliebhaber werden auf ihre Kosten kommen: „Film ab im Hof“ heißt es an jedem ersten Mittwoch im Monat um 19 Uhr. Ausnahmen im Januar und Mai, wo es der zweite Mittwoch ist. Los geht es am 9. Januar mit dem Film „Wie beim ersten Mal“.

 

Der Vorverkauf für die Veranstaltungen startet meist am ersten des Vormonats. Wer noch ein Weihnachtsgeschenk braucht, kann einen Hof Jünger Gutschein im Wert von 25 Euro verschenken. Dieser kann immer sonntags zwischen 10 und 13 Uhr im Hof Jünger, Wellbraucksweg 2-4 und bei allen Veranstaltungen erworben werden.

 

 

Das Programm für das erste Halbjahr 2019

von Julian Schäpertöns