Alle guten Dinge sind Drei

Kirchhellener Liederabend in der Pauluskirche geht in die dritte Runde - 'Norbert Gerbig & Friends' geben wieder ein Konzert

Norbert Gerbig hat wieder befreundete Musiker zusammen getrommelt für den Liederabend in der Pauluskirche. Foto: Privat

Wer erinnert sich noch an den 2. Kirchhellener Liederabend im Jahr 2016 zurück, als Norbert Gerbig mit seiner Formation so viele Leute in die Pauluskirche lockte, dass bis auf den letzten Platz alles besetzt war? Sogar der Gemeindesaal musste noch geöffnet werden, damit jeder Platz fand. Nun ist es wieder soweit und das Konzert findet im November zum dritten Mal statt.

 

Am Sonntag, 18. November laden 'Norbert Gerbig & Friends' um 17 Uhr zum mittlerweile 3. Kirchhellener Liederabend in die Pauluskirche ein. Im Gepäck hat Norbert Gerbig wieder eine Auswahl von handgemachten Liedern mit Aussage und Tiefgang. Ein paar davon wird er auch dieses Mal zusammen mit seinem früheren Weggefährten und Special Guest Hans Matysick auf der Liederbühne vortragen.

 

Norbert Gerbig wird mit seiner Band Lieder bekannter und auch weniger bekannter Liedermacher und Interpreten von Axel Prahl über Sarah Connor bis hin zu Reinhard Mey auf ganz besondere Weise arrangiert und intoniert darbieten. Den Zuhörer erwartet ein stimmungsvoller und abwechslungsreicher Sound mit mehrstimmigen Gesangsätzen und kammermusikalischen Akzenten. Natürlich wird auch der Blues im Repertoire nicht fehlen. Eines ist bei allen vorgetragenen Liedern immer gewiss: Sie haben eine Aussage und regen zum Nachdenken an.

 

Der Förderkreis „Eva KiJuKi“ (Evangelische Kinder- und Jugendarbeit in Kirchhellen und Grafenwald) sieht dem Auftritt von 'Norbert Gerbig & Friends' mit besonderer Freude entgegen – der Erlös des Liederabends (Eintritt frei, am Ausgang wird eine Spende erbeten) wird zugunsten der Jugendarbeit in der Gemeinde verwendet.

von Julian Schäpertöns