„Von Ecke zu Ecke“ in Grafenwald

Beliebte Adventsveranstaltung auf dem Prozessionsweg geht in die dritte Runde

Am 9. Dezember ist es wieder soweit und man trifft sich in Grafenwald. Foto: Privat

Alle guten Dinge sind drei. So auch bei der Adventsveranstaltung „Von Ecke zu Ecke“ in Grafenwald. Am Samstag, 9. Dezember wird auf dem Prozessionsweg vom „Kleinen Engelseck“ bis zur Wöller Storwe den Besuchern allerhand geboten. Die ansässigen Kaufleute vom „Kleinen Engelseck“, myshoezz, Nordisk, der Pizzeria Pinocchio und der Wöller Storwe beteiligen sich alle an diesem Weihnachtstreff.

Los geht es bereits ab 14.30 Uhr. „Wir kriegen wieder vom Kirchhellener Wintertreff die Weihnachtsbäume und stellen sie bei uns auf“, erzählt Isabelle Bömmer vom Engelseck, die zusammen mit Berthold von Oepen und Ulrich Spickenbaum die Veranstaltung vor über drei Jahren ins Leben gerufen hat. „Die OGS-Kinder sowie die Kleinen von den Kindergärten Heilige Familie und Spatzenest schmücken diese dann.“ Begleitet werden sie dabei von einem Kinderchor. Gegen 17 Uhr kommt der Nikolaus, um alle Kinder fürs Schmücken und Singen zu belohnen. Desweiteren wird es wieder ein musikalisch-literarisches Programm mit Prinz Paule, jeweils um 15.45 und 18.30 Uhr im Café, geben.


Auf den Straßen wird es mit Feuer­tonnen und zahlreichen Kerzen gemütlich. Ein lieblicher Geruch wird in der Luft liegen. Denn Waffeln, Würstchen, Glühwein oder italienische Spezialitäten und andere leckere Speisen und heiße Getränke warten auf die Besucher. Bei Straßenmusik können Sie gemeinsam ein paar schöne Stunden auf dem Prozessionsweg verbringen.

von Julian Schäpertöns