Veranstaltungen laufen an

Der Hof Jünger startet langsam wieder mit seinen beliebten Kulturreihen

Fotos: Privat

Nach der langen Zeit der Schließung freuen sich alle, dass Kulturangebote wieder stattfinden dürfen. Auch im Kulturzentrum Hof Jünger werden im September wieder drei Kulturklassiker zu sehen sein. Für alle Veranstaltungen aber wird gebeten, die AHA-Regeln (Abstand, Hygiene, Alltagsmasken) zu beachten. Weiterhin müssen sich alle Besucher in die ausliegende Kontaktliste mit Sitzplatznummer eintragen und während der Veranstaltungen im Theatersaal wird dieser durchgelüftet.

Mittwoch, 2. September

Film ab im Hof: Porträt einer jungen Frau in Flammen (FSK: ab 12 Jahre)

Betörend schön: Céline Sciammas Film „Porträt einer jungen Frau in Flammen“ erzählt die erotisch aufgeladene Entstehung eines Gemäldes.

Der Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass bereits ab 19 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro und es wird nur eine Abendkasse geben. Der Film wird im Haus 2 im Theatersaal gezeigt.

Sonntag, 13. September

Weltklassik am Klavier: Eine Reise durch die Welt der Phantasien - Liebestod und Jagdsonate. Nadejda Vlaeva spielt Klengel, Beethoven, Mendelsohn-Bartholdy, Liszt, Bach und Skrjabin.

Nadejda Vlaeva wurde als eine derjenigen außerordentlichen Pianistinnen bezeichnet, auf die wir alle hoffen, sie aber selten sehen. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung schreibt: „Das geht zu Herzen!“ und: „Wie sollte es denn anders als zu Herzen gehen, wenn Nadejda Vlaeva spielt.“ Sie trat europaweit, in Asien und in Nordamerika als Solistin und mit renommierten Orchestern auf. Als erste Künstlerin nahm sie die kompletten Bach-Transkriptionen von Camille Saint-Saëns auf (Hyperion), welche das BBC Music Magazine als „positivly stunning“ bezeichnete. Sie erhielt den Grand Prix „Liszt“ für ihre CD „Piano Music of Liszt“. Erst vor kurzem entdeckte Werke der Komponisten des 19. Jahrhunderts Bortkiewicz and Drozdoff wurden von ihr in der Carnegie Zankel Hall uraufgeführt. Bei der EG-Konferenz arbeitete sie mit dem Geiger Joshua Bell zusammen.

Der Beginn ist um 17 Uhr, Einlass bereits ab 16 Uhr. Der Eintritt beträgt 25 Euro, für Schüler und Studenten 15 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf im Bürgerverein Hof Jünger sonntags zwischen 11 und 13 Uhr sowie in den Humboldt Buchhandlungen in Kirchhellen, Bottrop-Mitte und in Gladbeck. Die Plätze sind nummeriert, Karten können nicht zurückgenommen werden.

Dienstag, 29. September und Mittwoch, 30. September

Foto: Privat

Kabarett im Hof mit der Moderation von Benjamin Eisenberg. Seine Gäste sind Erasmus Stein und Peter Löhmann.

Die beliebte Show-Reihe beendet die längste Sommerpause der Welt und alle Beteiligten hoffen darauf, dass die Kirchhellener ihrem Erfolgsformat treu bleiben und auch weiterhin Doppelshows gespielt werden können. An den Gästen der Auftaktshow soll es jedenfalls nicht scheitern. Beide werden ihr Publikum im wahrsten Sinne des Wortes verzaubern.

Der Beginn ist um 19.30 Uhr, Einlass bereits ab 18.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 18 Euro, für Schüler und Studenten 15 Euro. Karten gibt es im Vorverkauf im Bürgerverein Hof Jünger sonntags zwischen 11 und 13 Uhr sowie in den Humboldt Buchhandlungen in Kirchhellen, Bottrop-Mitte und in Gladbeck. Die Plätze sind nummeriert, Karten können nicht zurückgenommen werden.

von aureusGmbH

aureusGmbH

Von aureusGmbH

Wir sind für Sie da!

Ihr persönlicher Werbespot