Schauriger Partyspaß im Brauhaus

Das Team von HS Sound lädt am 31. Oktober erneut zur großen Halloween-Fete ins Brauhaus

Nils Feldhaus (l.), Frederik Steinmann (r.) von HS Sound sowie Ivan Prgomet (M.) vom Brauhaus freuen sich auf die Halloween Fete. Foto: Julian Schäpertöns

Die Nacht der Untoten steht wieder vor der Tür: Halloween! Wie in den Jahren zuvor organisiert das Team von HS Sound eine schaurig-gruselige Party im Brauhaus am Ring. Werwölfe, Zombies oder Vampire sind herzlich willkommen, wenn sich für eine Nacht das Brauhaus in eine Gruselgruft verwandelt.

Ein schauriges Erlebnis für Groß und auch Klein – das wird am 31. Oktober geboten. Die große Halloweenparty geht ins achte Jahr und auch die Kinderdisco, die im vergangenen Jahr zum ersten Mal organisiert wurde, findet erneut statt. „Die Gäste können auch in diesem Jahr eine aufwendige Dekoration und Beleuchtung erwarten“, verspricht Frederik Steinmann von HS Sound. „Wir freuen uns, wenn die Gäste dem Motto entsprechend verkleidet kommen.“


Los geht es für alle ab 18 Jahren um 21 Uhr. Die ersten 100 Gäste werden mit einem Gratis-Getränk begrüßt. Für die Musik an den Abend sorgt DJ Mike Fuchs. Das Brauhaus-Team sorgt mit einer Cocktail-Bar dafür, dass kein Monster durstig nach Hause gehen muss. Außerdem wird es wieder einen Kostümwettbewerb geben. Traditionell kommen viele Monster aus dem Movie Park, um nach getaner Arbeit die Nacht des Schreckens im Brauhaus zu feiern.


Karten für die Halloween-Fete gibt es ab sofort im Brauhaus am Ring oder an der Total Tankstelle Josten für 10 Euro. Sollte die Veranstaltung nicht bis zum 31. Oktober ausverkauft sein, wird es eine Abendkasse mit Karten für 12 Euro geben. Außerdem können Vereine aus Kirchhellen Karten direkt über die Organisatoren beziehen. Diese gibt es dann vergünstigt für 7 Euro. „Denn schließlich soll die Halloween-Fete auch eine Party von Kirchhellenern für Kirchhellener sein“, sagt Nils Feldhaus von HS Sound.


Nachdem HS Sound im vergangenen Jahr zum ersten Mal vor der eigentlichen Party eine Kinderdisco für das junge Publikum organisiert hat, wird dieses Konzept in diesem Jahr wiederholt. „Wir haben gute Resonanz bekommen und viele Gäste sind für die Kinderparty sogar von weit weg gekommen“, ist Frederik Steinmann zufrieden. Musik, ein Bastelprogramm und Spiel und Spaß werden in diesem Jahr erneut geboten. Los geht es für die kleinen Monster ab 17 Uhr. Eintritt: 5 Euro pro Kind. Eltern haben freien Eintritt.

von Julian Schäpertöns