Kirchhellen hat einen neuen König

Mit dem 462. Schuss holte Burkhard Kosse den Vogel runter – Er nahm Sara Schlegl zur Königin

Foto: Julian Schäpertöns

„Gut Schuss, gut Schuss, gut Schuss”, hallte es durch die Menge. Die Festwiese war heute wieder einmal voll, denn das wollte sich kein Kirchhellener entgehen lassen. Helmut, der Schützenvogel, sah mittlerweile ziemlich gerupft aus und hing nur noch am seidenen Faden. Die Gewehre wurden angelegt und Helmut anvisiert. Er wackelte und schließlich fiel er um 13.27 Uhr beim 462. Schuss und das Volk jubelte. Es hat einen neuen König. Burkhard Kosse hat Helmut endgültig von der Stange geholt. Der strahlende Schützenkönig wurde auf den Schultern ins Zelt getragen. Blieb noch eine Frage zu klären: „Wer ist die neue Königin?” Die Spannung im Zelt stieg, bis König Burkhard I. endlich selbst ihren Namen verkündete. Die neue Königin ist Sara Schlegl. Prinzgemahl Michael und Lieblichkeit Christiane freuten sich riesig mit den beiden.

 

Ab 10.30 Uhr ging es dem Vogel an den Kragen. Pfarrer Klein-Schmeink konnte sich mit dem ersten Schuss die Sektflasche sichern. Die weiteren Trophäen holten sich:

 

1) Sektflasche: Pastor Klein-Schmeink Schuss Nr. 1 um 10:36 Uhr
2) Krone: Thorsten Sievers Schuss Nr. 101 um 11:22 Uhr
3) Zepter: Detlef Ivanek Schuss Nr. 118 um 11:39 Uhr
4) Reichsapfel: Karsten Kolligs Schuss Nr. 211 um 11:56 Uhr
5) Linker Flügel: Benedikt Lanfermann Schuss Nr. 296 um 12:18 Uhr
6) Rechter Flügel: Philipp Maaßen Schuss Nr. 320 um 12:30 Uhr

 

Nachdem Bezirksbürgermeister Ludger Schnieder Burkhard Kosse zum König ernannte übergab der ehemalige Schützenkönig Johannes Miermann die Königskette und wünschte dem neuen Königspaar eine tolle Regentschaft. Nach der Proklamation des neuen Königspaares ging es nun für die beiden schnell nach Hause, sich umziehen für die Parade und den Krönungsball. Um 15.45 ist Antreten der Schützen auf der Hauptstraße.

von Katharina Boll