Genuss vom Balkan

In diesem Monat waren wir zum Mittagstisch-Check zu Gast im Landhaus „Zum alten Brunnen“ und haben die mediterrane Balkanküche getestet

Foto: Julian Schäpertöns

Die Kirchhellener Dorfidylle genießen und Abschalten vom oftmals stressigen Alltag kann man im Landhaus „Zum alten Brunnen“ am Alten Postweg. Die abwechslungsreiche mediterrane Karte lädt zum Genießen ein. Im Mittagstisch-Check haben wir das Angebot einmal durchleuchtet. Was uns besonders begeistert hat, haben wir für Euch zusammengefasst.

Das à la carte-Angebot können die Gäste dienstags bis sonntags ab 12 Uhr im hellen Gastraum oder bei schönem Wetter auf der Gartenterrasse genießen. Zum Mittagstisch erwartet Ihr zudem ein besonderes Angebot. Zu jedem Gericht bekommt Ihr eine Tagessuppe und ein Dessert dazu. Einen Blick auf die Karte könnt Ihr auf der Webseite www.zumaltenbrunnenbottrop.de werfen. Mein Kollege wählte den beliebten Balkan-Grillteller mit verschiedenen Fleischsorten vom Grill, Pommes, Djuvecreis, Zwiebeln, Ajvar und Salat. Ich entschied mich für den Flammkuchen „Griechischer Art“ mit Schafskäse, Paprika und Oliven.

 

Unsere Eindrücke zusammengefasst:

Service
Wir fühlten uns gut bewirtet und aufgehoben. Das Servicepersonal war stets zuvorkommend und hat uns professionell beraten.

Ambiente
Im idyllisch gelegenen Innenhof können es sich die Gäste insbesondere in den Sommermonaten gut gehen lassen. Aber auch das helle und freundliche Ambiente im Gastraum lädt zum Verweilen ein.

Preis-Leistung
Insgesamt haben wir 27 Euro für beide Menüs gezahlt. Inklusive waren zudem eine Suppe und ein Dessert. Für die Frische der Produkte und die mehr als gut gefüllten Teller ist das ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis.

Vegetarisch
Auch Vegetarier dürfen sich auf leckere Gerichte freuen. Neben Salaten gibt es auch Flammkuchen und Hirtenweichkäse. Zudem können auch Pommes und Kartoffeln bestellt werden.


Vielfalt
Die traditionelle Balkanküche hat viel zu bieten. Besonders Liebhaber der mediterranen Küche kommen hier auf ihre Kosten. Fleischspezialitäten gibt es in den verschiedensten Ausführungen.

Frische der Produkte
Regionale und frische Küche kommt im Landhaus auf den Teller. Die Karte wird stets saisonal angepasst. Dafür arbeitet das Familienunternehmen mit regionalen Anbietern zusammen.

Fazit
Wir haben im Landhaus „Zum alten Brunnen“ eine tolle Mittagspause mit köstlichen Menüs verbracht. Die Teller waren reichlich gefüllt und wir konnten gut gestärkt an unseren Arbeitsplatz zurückkehren. Wer noch ein bisschen mehr Zeit mitbringt, kann die Chance nutzen und im nahegelegenen Wald einen Spaziergang unternehmen.

von Katharina Boll