Erfolgreicher Tennisclub

TC VfB Kirchhellen freut sich über tollen Saisonstart – Neue Projekte stehen an

Foto: Katharina Boll

An die Schläger, fertig, los! Im Sommer dürfen sich Jung und Alt auf tolle Tenniscamp-Angebote des TC VfB Kirchhellen freuen. Der Kirchhellener Tennisclub ist mit steigenden Mitgliederzahlen und einem neuen Vorstandsteam bestens für die kommende Zeit ausgerüstet. Einige Projekte stehen vor der Tür.

 

Die Saison 2019 startete für den Kirchhellener Tennisclub sehr gut. Alle drei Herrenmannschaften befinden sich an der Tabellenspitze. „Wir freuen uns sehr, dass wir sportlich so gut aufgestellt sind. Mit fünf Mannschaften können wir uns am Medenspielbetrieb in der Saison 2019 beteiligen. Neben den Herren 30, Herren 65 und Herren 70 gibt es ein Damen 50 und eine Junioren U 12 Mannschaft“, erklärt Benno Schönhaber, Pressewart beim TC VfB Kirchhellen. Aber auch die Mitgliederzahlen können sich sehen lassen. „Wir sind wieder mehr als 100 Mitglieder in unserem Tennisclub“, freut sich Benno Schönhaber. „Doch unser Ziel ist es natürlich die Mitgliederzahl durch gezielte Maßnahmen weiter zu erhöhen.“ Deshalb lädt der Tennisclub in den Ferien auch zu Tenniscamps ein. Hier können Jung und Alt Tennisluft schnuppern.

 

Tenniscamp für Kinder und Erwachsene

 

In den Ferienwochen 1, 2, 5 und 6 finden täglich von 10 bis 15 Uhr Tenniscamps statt. Für die jeweils fünftägigen Veranstaltungen werden 120 Euro pro Person berechnet. Mittagessen und gesunde Snacks sind inklusive. Die Camps richten sich an Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre. „Donnerstags gehen wir mit den Kindern sogar in den Movie Park“, verrät Benno Schönhaber.

Aber auch auf alle erwachsenen Tennisinteressierten wartet ein tolles Angebot. „In den gleichen Ferienwochen findet auch das beliebte Tenniscamp für Erwachsene statt.“ Dieses wird von 18 bis 20 Uhr angeboten und kostet 60 Euro pro Woche.

Die Betreuung der Jugendlichen und der Erwachsenen erfolgt durch den Cheftrainer und staatlich geprüften Tennislehrer Michael Rollik. Wer Interesse an einem Tenniscamp hat, kann sich direkt bei Michael Rollik unter der Telefonnumer 0160 94105422 melden. „Wir bedanken uns bei der Glückauf-Apotheke, die unsere Camps unterstützt.“

Wer bei den Tenniscamps nicht teilnehmen kann, ist eingeladen jeden Sonntag von 10 bis 12 Uhr zum offenen Training zu kommen. Für fünf Euro kann man hier mit erfahrenen Tennisspielern spielen.

 

 

Neuer Vorstand

 

Auf der Mitgliederversammlung Mitte April mussten beim TC VfB Kirchhellen neue Mitglieder für den geschäftsführenden und erweiterten Vorstand gewählt werden. „Wir freuen uns, dass alle vakanten Posten aus der Versammlung heraus auch besetzt werden konnten“, betont Benno Schönhaber. 1. Vorsitzender ist Michael Habermüller, der vom zweiten Vorsitzenden Willi Kuhlmann unterstützt wird. Zum Geschäftsführer wurde Peter Imberg ernannt. Schatzmeister ist nun Bernhard Schäfer.

 

Künftige Projekte

 

Gemeinsam mit dem neuen Vorstandsteam werden nun auch neue Projekte in Angriff genommen. „Wir sind dabei, neue Sponsoren zu finden, um das Clubhaus und die sanitäre Anlagen mit Umkleiden auf einen modernen Stand zu bringen“, erklärt Benno Schönhaber. Außerdem sollen die bisher stillgelegten Plätze 7 und 8 bei einem weiterem Zuwachs an Mitgliedern in Allwetterplätze umgestaltet werden. „Die Landesregierung stellt dem Breitensport NRW bis 2022 ein 300 Millionenen Euro umfassendes Förderprogramm für die Sportstättensanierung zur Verfügung. Hier werden nur Vereine unterstützt, die ihre Sportstätten selbst betreiben“, erklärt Benno Schönhaber. „Für dieses Förderprogramm wollen wir uns nun bewerben. Dann können wir den Ausbau der Plätze in Angriff nehmen.“

 

Veranstaltungen stehen an

 

„In diesem Jahr richten wir noch eine gemeinsame Clubmeisterschaft mit dem Tennisclub Im Himmel aus. Außerdem steht noch unser traditionelles Fischessen an“, weiß der Pressewart. Besonderes Augenmerk richtet der Club bereits auf das Jahr 2020. Hier steht die Organisation einer Großveranstaltung mit der Fußballabteilung des VfB Kirchhellen an. Die Fußballer feiern dann ihr 100-jähriges Bestehen; die Tennisabteilung ihr 40-jähriges Jubiläum.

 

von Katharina Boll