Ein letztes Mal Sonderedition Schützenfest-Bier

Nach der erfolgreichen ersten Verkaufsaktion wird am kommenden Samstag (8. August) noch einmal das Schützenfestbier verkauft

Von Hand beklebt und ein echtes Unikat: Die Sonderedition des Schützenfestbiers. - Foto: Aileen Kurkowiak

Eigentlich wäre am kommenden Samstag die geplante Königsübung gewesen. Wir hatten bereits in unserer LebensArt darüber berichtet, dass aufgrund des Festaufschubs ins nächste Jahr die Übungen und das Fest ausfallen werden und dass sich die Schützengesellschaft deswegen tolle Alternativen überlegt hat. Der erste Bierverkauf am 11. Juli war bereits ein voller Erfolg gewesen, deswegen wird die Sonderedition Schützenfest-Bier diesen Samstag erneut verkauft.

Wie beim ersten Mal auch sind alle Interessierten zwischen 12 und 15 Uhr herzlich bei Getränke Sondermann auf der Horsthofstraße willkommen. „Es wird ablaufen, wie beim ersten Mal auch schon: kontaktlos. Die Kunden können mit dem Auto vorfahren, aus dem Fenster heraus bezahlen und die gekühlte Kiste Bier wird direkt in den Kofferraum gestellt“, hat uns Geschäftsführer der Schützengesellschaft Markus Josten verraten. Hinter der Bieraktion steckt auch richtig viel Arbeit, denn: „Der Vorstand hat jedes Flaschenetikett von Hand geklebt“, erzählt der Geschäftsführer.

Die Kiste der Biersonderedition kostet 18 Euro (inklusive Pfand). Das Geld kommt in erster Linie der Schützengesellschaft zugute, die in diesem Jahr ohne Fest keine Einnahmen haben. Ein möglicher Überschuss durch den Verkauf aber wird für wohltätige Zwecke gespendet und zusätzlich zu der Kiste Bier erhalten die Kunden noch einige Kleinigkeiten mit dem Logo der Schützengesellschaft. „Da wir beim ersten Termin leider nach bereits 40 Minuten ausverkauft waren, haben wir nun die doppelte Menge in mühsamer Handarbeit gefertigt und hoffen, dass wir nun die gesamte Nachfrage bedienen können“, blickt Geschäftsführer Markus Josten voraus. „Wie auch immer der zweite Termin verlaufen wird, wir werden keinen dritten Termin durchführen“, fügt Josten abschließend hinzu.

Fotos fürs Feeling

Die Schützengesellschaft hofft mit dieser Aktion nochmals für einen Hauch von Schützenfest-Flair sorgen zu können und freut sich auf zahlreiche Abnehmer. Zusätzlich wird auf dem Johann-Breuker-Platz auch wieder ein Plakat mit Fotos der letzten Königsübung aufgehängt und wieder sind alle Schützen dazu aufgerufen, ihre Fahne herauszuhängen, sie zu fotografieren und die Fotos dann per Mail an info@schuetzenfest-kirchhellen.de zu schicken. Wir als LebensArt würden uns auch freuen, wenn Sie auch uns Ihre Impressionen des Schützenfests als Bilder zuschicken würden, um diese dann gesammelt als schöne Bilderstrecke zu veröffentlichen. Zusammen möchten wir so viel Schützenfest-Feeling wie eben möglich aufrechterhalten. Bei Interesse melden Sie sich mit Ihren Bildern gerne unter dem Stichwort „Schützenfest 2020“ an redaktion@aureus.de.

von Julia Liekweg

Wir sind für Sie da!

Ihr persönlicher Werbespot