Digitale Schreibwerkstatt in der Lebendige Bibliothek

Die Veranstaltung findet am 22. und 23. Oktober in der Kirchhellener Filiale statt

Beim digitalen Schreibworkshop können Jugendliche kreativ tätig werden. - Foto: Glenn Carstens Peters 7 Unsplash

Im Rahmen des Kulturrucksacks 2020 sollte die „digitale Schreibwerkstatt“ bereits im April stattfinden. Nach dem Corona-bedingten Ausfall freuen sich die Veranstalter über den neuen Termin.

Unter dem Motto „von der Idee zur Schrift. Von der Schrift zur digitalen Gestaltung“ werden Denise Gür und Jörg Hard von Donnerstag, 22. Oktober, bis Freitag, 23. Oktober, mit den Teilnehmenden die Geschichten und Ideen in das digitale Zeitalter transportieren. An beiden Tagen können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von zehn bis 14 Jahren jeweils von 10 bis 15 Uhr in der Bibliotheksfiliale Kirchhellen, Auf der Bredde 4, ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Mithilfe von zur Verfügung gestellten Tablets können sie ihre eigenen Ideen erarbeiten und mit digitalen Umsetzungsmöglichkeiten verbinden. Die eigenen Werke dürfen dann auch mit nach Hause genommen werden: Am Ende der Veranstaltungen bekommen alle ihre Daten auf USB-Sticks.

Der organisatorische Rahmen

Alle Teilnehmenden müssen eine Mund-Nasen-Bedeckung mitbringen. Während des zweitägigen Workshops muss aber niemand auf dem Trockenen bleiben, denn das Team der Lebendigen Bibliothek wird Snacks und Getränke für zwischendurch bereithalten.

Die Anmeldung zum Workshop ist unbedingt erforderlich. Dies kann entweder direkt in der Bibliotheksfiliale geschehen, aber auch telefonisch. Alle weiteren Infos zu Adressen, Kontaktdaten und zum Programm der Lebendigen Bibliothek gibt es online.

Quelle: Pressestelle Stadt Bottrop

Wir sind für Sie da!

Ihr persönlicher Werbespot