Der Verein Philipp Neri stellt seinen diesjährigen Adventskalender in Kirchhellen vor

Ab sofort kann der beliebte Adventskalender, bestückt mit 265 Gewinnen, wieder im Kirchhellener Handel erworben werden

Der Verein Philipp Neri verkauft auch 2020 wieder seinen Adventskalender für 5 Euro pro Stück. Der Erlös wird für gemeinnützige Zwecke genutzt.
Die Vereinsmitglieder bei der Kalendervorstellung. - Foto: aureus GmbH - Julia Liekweg

„Lange waren wir uns im Verein nicht einig, ob wir den Adventskalender in diesem Jahr wegen der Pandemie überhaupt wieder verkaufen wollen“, berichtet Hiltrud Genter Hautkappe. Die gute Nachricht: Der Verein und die Kirchhellener Kaufmannschaft haben den Kalender zusammen auf die Beine gestellt.

Wie in den vergangenen Jahren kommt der komplette Erlös des Kalenderverkauf gemeinnützigen Zwecken zugute. Der Verein Philipp Neri setzt sich seit vielen Jahren für Jugendarbeit in Kirchhellen, Feldhausen und Grafenwald ein. Hierzu zählen unter anderem Projekte von Jugendgruppen, Präventionsmaßnahmen von Schulen und Kirchengemeinden, Schaffung und Renovierung von Orten für Jugendliche, Projekte zur Förderung der Sozialkompetenz, Jugendpastorale Maßnahmen, die Teilnahme benachteiligter Jugendlicher an Ferienmaßnahmen, Initiativen zur Begleitung bei Bewerbungen und in der Ausbildung und nach Möglichkeit die Veranstaltung von Jugendkulturevents.

Der Kalender hat eine Auflage von 2.000 Exemplaren. Mit einem Kaufpreis von 5 Euro kommt hier eine Summe von 10.000 Euro zusammen, die in die verschiedenen Förderprojekte fließt. „Eigentlich hätten wir den Kalender auch gerne wieder beim Wintertreff angeboten. Dieser muss Corona-bedingt ja leider ausfallen. Dennoch aber hoffen wir wie in den vergangenen 14 Jahren auf die tat- und kaufkräftige Unterstützung der Kirchhellener“, sagt Hiltrud Genter-Hautkappe. Auch 2020 bietet der Kalender wieder viele unterschiedliche Gewinne in Höhe von insgesamt 5.000 Euro. „Wir sind ebenfalls froh, dass wieder viele Unternehmen trotz der komplizierten Situation ihre Unterstützung und zugesagt haben“, freut sich der Verein.

Und so funktioniert es:

Die Kalender werden in den Kirchhellener Geschäften an der Hauptstraße und um den Johann-Breuker-Platz verkauft. Neu hinzugekommen zu den bekannten Verkaufsstellen ist in diesem Jahr das Optiker-Fachgeschäft Sichtbar an der Hauptstraße. Auch auf dem Wochenmarkt im Dorfkern kann der Kalender erworben werden. Die am Verkauf teilnehmenden Geschäfte haben das Adventskalender-Plakat gut sichtbar an ihren Schaufenstern angebracht.

Die Vorderseite des Kalenders wird als Plakat in teilnehmenden Kirchhellener Unternehmen aushängen.
Foto: Privat - Philipp Neri e.V.

Jeder Kalender ist mit einer individuellen Gewinnnummer versehen. Mit dem Verkauf nehmen Sie automatisch an der Gewinnauslosung teil. Die Gewinnnummern finden Sie ab dem 1. Dezember täglich auf unserer Seite www.lebensart-regional.de. Jeweils ab Mitternacht also können Sie schon schauen, ob Sie unter den Gewinnern sind. Zusätzlich verstecken sich hinter jedem Türchen die unterschiedlichen Gewinne mit Gutscheinen für Kirchhellener Unternehmen.

Die Gewinne können unter Vorlage der Gewinnnummer bis zum 15. Januar 2021 zu den üblichen Geschäftszeiten an den Kundenschaltern der Vereinten Volksbank in Kirchhellen abgeholt werden.

von Julia Liekweg

Wir sind für Sie da!

Ihr persönlicher Werbespot