Bunter Messdiener-Tag

Gemeinde bedankt sich bei Messdienern mit einem leckeren Fastenessen

Die Messdiener der Gemeinde verbrach­ten schöne Stunden zusammen. Foto: Egon Maier

Am Sonntag (25. Februar) lud die Pfarrgemeinde St. Johannes alle Messdiener und ihre Familien zu einem bunten Messdiener-Tag ein. „Wir möchten uns auf diese Weise für ihr Engagement, das sie in unsere Gemeinde einbringen, bedanken“, betont Küsterin Renate Schönsee. „Wir schätzen es sehr, wenn sich Kinder sozial engagieren. Es zeigt sich immer wieder, dass aus ihnen tolle Menschen heranwachsen.“

Derzeit gibt es 37 aktive Messdiener in der Gemeinde, die zwischen 9 und 18 Jahre alt sind. „Außerdem haben wir noch rund zehn ehemalige Messdiener, die nicht mehr hier wohnen, aber immer wenn sie hier sind, helfen“, weiß Renate Schönsee. 24 Messdiener der Gemeinde kamen beim Messdiener-Tag am Sonntag zusammen. Nach einer Messe in der Kirche St. Johannes ging es rüber ins Pfarrheim, wo ein leckeres Fastenessen auf die Kinder und ihre Familien warteten. Anschließend wurde gemeinsam mit allen Generationsspiele gespielt. Unter den rund 75 Gästen waren auch die Pastoren und einige Helfer, die den Messdienern einen schönen Tag bereiteten. „Wir möchten mit dem Messdiener-Tag den Austausch unter den Kindern und ihren Familien fördern“, erklärt die Kirchhellener Küsterin. Nach einem bunten Spielenachmittag klung die gemeinschaftliche Veranstaltung mit Kaffee und Kuchen aus. 

von Katharina Boll