Bottroper Kulturrucksack für 2021 in Planung

Die Stadt Bottrop hat jetzt angekündigt, dass das beliebte Kulturrucksack-Projekt nach aktuellem Stand in diesem Jahr stattfinden soll

Beim NRW Kulturrucksack können Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren die städtischen Kulturangebote kostenfrei nuthen.
Kreativität und Kultur - Der Kulturrucksack NRW macht es für Kirchhellener und Bottroper Jugendliche möglich. - Foto: Markus Spiske / Unsplash

Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahre können sich freuen: Das vom Land NRW initiierte Programm soll stattfinden.

Zehn Jahre gibt es den Kulturrucksack schon. Finanziert wird es durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft und gefördert von der Sparkasse Bottrop. Die Idee hinter dem Kulturrucksack ist, Jugendliche spielerisch an die städtischen Kulturangebote heranzuführen. Hierzu zählen neben Theatern und Museen auch Konzerthäuser, Chöre, Jugendzentren, Kulturfestivals und vieles mehr, was die eigene Stadt so zu bieten hat. Jährlich stellt das Land zusammen mit den einzelnen Kommunen gut drei Millionen Euro zur Verfügung, damit Jugendliche kostenlos oder nur mit einem geringen Kostenbeitrag an den verschiedenen Workshops teilnehmen können.

Kulturrucksack 2021 in Kirchhellen und Bottrop

Corona-konform sind die Workshop-Angebote in diesem Jahr an die jeweils geltenden Bedingungen angepasst worden. Mit dabei sind aber dennoch wieder verschiedene städtische Einrichtungen wie die Kulturwerkstatt, die Musikschule der Stadt Bottrop, die Lebendige Bibliothek in Bottrop und Kirchhellen, das Stadtarchiv, das Josef Albers Museum Quadrat am Stadtgarten und natürlich auch der Fachbereich Jugend und Schule.

Das entsprechende Programmheft mit allen Angeboten wird laut Aussagen der Stadt Bottrop Ende März erscheinen und an alle Jugendlichen zwischen zehn und 14 Jahre per Brief nach Hause geschickt. Die Teilnahme an den Kirchhellener und Bottroper Workshops wird kostenlos sein.

Erfolgreiche Rucksack-Bilanz 2020

Schon im vergangenen Jahr konnten trotz der erschwerten Situation einige der Kulturangebote stattfinden, lautet die positive Bilanz der Stadt. 22 Workshops wurden durchgeführt, teilweise wurden die Teilnehmenden in kleine Gruppe aufgeteilt oder die Kurse wurden komplett digital gehalten. Außerdem haben die Kulturwerkstatt und die Lebendige Bibliothek in Kirchhellen kurz vor Weihnachten mit „Kultur-Care-Paketen“ überrascht, in denen die Kinder Bastelvorschläge und passende Materialien fanden, um zuhause kreativ zu werden.

Das Kulturrucksack-Programm NRW

Alle Interessierten, die sich noch ein wenig mehr über das landesweite Kulturprogramm für Kinder und Jugendliche informieren möchten, finden auf der Homepage kulturrucksack.nrw.de alles Wissenswerte. Auch Bilder und Videos vergangener Workshops sind hier hochgeladen, um sich einen Eindruck von NRWs Kulturlandschaft zu machen. Unter dem Reiter Angebote sind alle Workshops NRW-weit gelistet, unter dem Punkt Kommunen können Sie alle teilnehmenden Städte und Kommunen einsehen.

von Julia Liekweg

Wir sind für Sie da!

Ihr persönlicher Werbespot