Aschermittwoch: Kirchhellener Kirchen verteilen Segen to go

Der Beginn der Fastenzeit muss auch in diesem Jahr nicht ausfallen – Die Termine und Infos haben wir hier

Am Aschermittwoch 2021 können sich alle das Aschekreuz und den Segen to go in den Kirchhellener Kirchen abholen.
Segen und Aschekreuz to go. - Foto: aureus GmbH - Stefanie Schwaß

Am 17. Februar 2021 verteilen die Kirchen in Kirchhellen, Grafenwald und Feldhausen zwischen 16 und 18 Uhr das Aschekreuz.

Auch wenn die sonst so tolle Karnevalszeit in diesem Jahr wenig ausgelassen war, beginnt dennoch am Aschermittwoch, 17. Februar 2021 die Fastenzeit. Die Pfarrgemeinde St. Johannes der Täufer wird daher auch in den drei Kirchhellener Kirchen das Aschekreuz sowie den Segen verteilen. Die Ausschmückung in den Kirchen wird zwar weniger üppig als gewohnt sein und auch die Gottesdienste fallen schlichter aus, aber die Hungertücher können besichtigt werden. Auch die Kreuzwegsbetrachtungen sind weiter möglich.

Die Kreuzwegsandacht in St. Johannes in Kirchhellen-Mitte ist immer freitags um 15 Uhr, in Grafenwald gibt es auf dem Kirchplatz immer sonntags um 16 Uhr einen Kreuzwegimpuls.

 Die Pfarrgemeinde bittet alle Interessierten, sich an die aktuell geltenden Regelungen zu Abstand, Hygiene und Sicherheit zu beachten und eine medizinische Maske zu tragen.

von Julia Liekweg

Wir sind für Sie da!

Ihr persönlicher Werbespot