Testungen jetzt auch im Brauhaus Kirchhellen

Idee angenommen – Ab heute startet ein neues Testzentrum im Festsaal des Brauhauses

Foto: Stadt Bottrop

Nachdem die Ratsgruppe der FDP Bottrop die Test-Option auch für Kirchhellen forderte, wurde nun durch die Stadt bestätigt: Ab heute gibt es auch in Kirchhellen ein Testzentrum im Brauhaus.

Die Unternehmensgruppe MedCo GmbH startet ab heute (1. April 2021) mit einem neuen Testzentrum im Brauhaus Kirchhellen. Dort werden an sieben Tagen in der Woche (auch an Feier- und Sonntagen) von 9.30 bis 18 Uhr die sogenannten „Bürgertests“ durchgeführt. Zum Hintergrund: Bereits im Vorfeld berichteten wir über die Forderungen der Ratsgruppe der FDP Bottrop, dass es auch die Testmöglichkeiten für Kirchhellener weiterentwickelt werden müssten. So lautete der FDP-Vorschlag zu prüfen, ob ein Schnelltestzentrum im Brauhaus am Ring eingerichtet werden kann, in dem die Apotheken vor Ort die Schnelltestungen vornehmen können. Das Argument: Die Testmöglichkeiten sollten für gut 20.000 Kirchhellenerinnen und Kirchhellener vor Ort sein, sodass sie nicht extra den Weg nach Bottrop-Mitte oder in den Bottroper Süden auf sich nehmen müssen.

Vorschlag umgesetzt – Testen in Kirchhellen jetzt möglich

In weniger als einer Woche haben sich die Stadt Bottrop, die Bezirksvertretung Kirchhellen, die Inhaber des Brauhauses sowie die Geschäftsführung von MedCo GmbH abgestimmt und das Testzentrum in Rekordzeit eröffnen können. „Wir sind sehr froh, dass alles so reibungslos geklappt hat und Hand in Hand miteinander gearbeitet wurde“, hält Bezirksbürgermeister Ludger Schnieder fest. „Es ist uns ein wichtiges Anliegen gewesen, auch in Kirchhellen ein größeres Zentrum aufzubauen“, ergänzt Stadtkämmerer Jochen Brunnhofer.

Um Menschenansammlungen und lange Schlangen zu vermeiden, gilt auch bei diesem Testzentrum, dass vorab ein Termin reserviert werden muss. Dies kann bequem hier erledigt werden. Für Personen, die keinen Zugang zum Internet haben, gibt es zudem eine gesonderte Telefonnummer (0211) 74072419.

Über den Seiteneingang zum Festsaal kann das Testzentrum betreten werden. Dabei ist es unbedingt erforderlich, den Personalausweis als Beleg für die Reservierung mitzubringen. Anschließend wird ein individueller QR-Code generiert und auf ein entsprechendes Dokument geklebt. Nachdem in einer der bisher vier Testboxen der Abstrich genommen wurde, heißt es 15 Minuten warten. Mit dem Smartphone kann man derweil den QR-Code abscannen und entspannt auf das Ergebnis warten. Personen ohne Smartphone können dies bei der Registrierung vor Ort anmerken und erhalten nach der 15-minütigen Wartezeit einen Ausdruck des Ergebnisses.

„Mit der aktuellen Kapazität können wir pro Tag rund 600 bis 700 Testungen durchführen. Da der Saal eine große Fläche bietet, haben wir die Möglichkeit je nach Bedarf die Anzahl der Kabinen zu erweitern“, sagt MedCo Geschäftsführer Selim Ates. Die Unternehmensgruppe aus Ratingen betreibt bereits neun Zentren in NRW und zehn weitere sind in Planung. Auch Perica Prgomet ist als Inhaber des Brauhauses froh, einen Beitrag leisten zu können: „Wir haben genügend Raum zur Verfügung, der aktuell leider nicht in der gewohnten Art genutzt werden kann. Dementsprechend freuen wir uns, dass wir nun auf diesem Weg die Bottroperinnen und Bottroper unterstützen können.“

Quelle: Pressestelle Stadt Bottrop

Quelle: Pressestelle Stadt Bottrop

aureusGmbH

Von aureusGmbH

Wir sind für Sie da!

Ihr persönlicher Werbespot